Hotline von Tourisdata.de

Ferienwohnung und Ferienhaus Anbieter

Marketing für Ferienwohnungen und Ferienhäuser, online, offline

Als Vermieter von Ferienwohnungen oder Ferienhäuser wissen Sie das ohne Werbung kaum noch etwas geht. Noch wichitger ist das Marketing für Vermittlungsagebturen von Feriendomizilen. Doch worauf kommt es dabei wirklich an. Wir setzen uns schon seit dem Jahr 2002 mit dem Thema auseinander. Wer nur ein kleines Budget hat, wird beim Einsatz von Werbung schnell an seine Grenzen stoßen. Ganz egal ob Sie nun bei Adwords werden oder einen Anzeige in Katalogen oder Zeitungen schalten. Wie effektiv können die vorhandenen Werbemittel eingesetzt werden? Neuerdings werden die Agenturen mit der möglichkeit Kataloge 1:1 digital zur Verfügung zu stellen. Doch zunächst muss der Interessent mal auf die Seite mit dem Downloadlink gebracht werden. Stellen Sie sich als Anbieter von Ferienquatieren mal vor wie ein Interessent vorgehen würde. Kurzurlauber handeln sicher spontan, andere suchen Schnäppchen, die nächsten finden durch Zufall in der Zeitung eine Anzeige. Wir denken das es der Mix ausmacht, beachten Sie die Buchungszeiten für Ihre Region und versuchen Sie Stammgäste zu gewinnen. Die Kundenbindung ist das stärkste Mittel um die Werbekosten zu minimieren.
Das können Sie erreichen in dem Sie auf die Kundenwünsche eingehen und Wert auf Details liegen. Was sind die Vorlieben des Kunden oder wie schaffe ich es das sich die Gäste bei mir besonders wohl fühlen. Die eigentlichen Werbemethoden der Orte sind mehr Makulatur. Ostseebäder, Luftkurorte, Strände...etc. gibt es sehr viele. Abgesehen von der Hauptsaison, in der so und so alles gebucht wird.Ich persönlich glaube das die Berge oder Meer etwas mit Leidenschaft zu tun hat. Die Verbundenheit wird wohl ein Leben lang bestehen bleiben.

Thomas Mann hat einmal geschrieben: "Das Meer ist keine Landschaft, es ist das Erlebnis der Ewigkeit"

Der Feriengast kommt also nicht in erster Linie wegen der Liebe zur Landschaft und nicht wegen dem Status Ostseebad. Sie kommen auch nicht weil es sich um eine besonders schöne Ferienwohnung oder Ferienhaus handelt.

Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel richtig setzen (Aristoteles).

Nutzen Sie diese Leidenschaft der Interessenten und bringen Sie diese in die richtige Richtung. So das zur Liebe zum Meer auch noch die Freude an der Unterkunft dazu kommt.

Sorgen Sie dafür das der Gast besonders gut in den Betten schlafen kann und im Urlaub Ruhe findet. Nicht selten ergeben sich sogar Freundschaften zwischen Mieter und Vermieter.

Ansonsten kommt man heute nicht mehr am Online-Marketing vorbei. Sehen Sie sich die Suchmaschinen-Ergenisse an, wer hat die ersten Stellen inne bei den gewünschen Suchergenissen, wie zum Beispiel "Ferienwohnung an der Ostsee" oder Ferienhaus in Garmisch.

Wenn Sie zufriedene Gäste haben, dann werden diese für Sie zudem kostenlose Werbung über die sozialen Netzwerke betreiben. Leider gilt dies auch wenn ein Gast unzufrieden abreist.

Was wir nicht beeinflussen können ist das Wetter, aber man kann etwas tun damit sich die Gäste zu allen Jahreszeiten wohl fühlen.


Ferienwohnung und Ferienhaus Marketing, günstige Vermarktung

Immer mehr verlagert sich das gesamte Marketing von Hotelzimmern, Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf den Onlinebereich. Wir haben auf diesem Gebiet schon seit 2002 reichlich Erfahrungen gesammelt. Wir geben gern ein paar Tipps zum Geld sparen kostenlos an Sie als Vermieter weiter. Die Provisionen der großen Portale wie HRS, Booking, Frosch-Reisen...etc. belaufen sich zwischen 10 und 25 Prozent, wobei es noch am günstigsten noch bei den regional ansässigen Kurverwaltungen ist. Leider ist dort der Erfolg auch am geringsten, meistens werden erst Verwandte und Bekannte versorgt bevor das eigene Feriendomizil an der Reihe ist. Nur wenn sich Stammgäste wieder in ihr Objekt wollen, werden diese auch unmittelbar vertraglich gebunden, allerdings müssen sie dann auch für diesen Stammgast die Provision abdrücken. Zwar sagten die Anbieter immer das man die Provision auf den Übernachtungsgebühr drauf schlagen kann, aber im Wettbewerb bringen teure Preise einen Nachteil mit sich.

Also wer einen höheren Etrag bei der Vermietung seiner Betten erzielen möchte, der sollte die Eigeninitiative ergreifen. Eine eigene Homepage gehört zwar dazu, aber leider sind diese nur sehr schwer im Ranking der Suchmaschinen auf die fordersten Ränge zu bewegen. So genannte Spezialisten wollen Ihre Webseite durch eine Optimierung bei gewünschten Suchbegriffen unter die ersten 10 Ergebnisse bringen. Wer das glaubt, hat keine Ahnung von Suchmaschinen. Eine gute Domain, Web-Analyse-Tools und viel Fleiß könnten für eine bestimmte Region vordere Plätze erreicht werden. Ganz ohne Fachkenntnisse und wenig Zeit, sollten Sie die Hände davon lassen.
Gekaufte Positionen bei Google sind fast immer unbezahlbar, der Wettbewerb bestimmt den Klickpreis und der ist bei der Vermietung einer Ferienwohnung, Ferienhaus oder auch Hotelzimmer gnadenlos. Es gibt Klicks wie bei Ferienwohnung Ostsee, die in Spitzenzeiten 1,25 Euro kosten können. Bei 49.500 Suchanfragen pro Monat würden in der Top-Position bei Google ca. 61.000 Euro zusammen kommen. Wer soll das bezahlen? Befindet man sich auf den großen Suchportalen, die sich diese Kosten für das Marketing leisten können, steht man dort im Wettbewerb mit anderen Angeboten und zahlt die vereinbarte Provision. Vor allem wenn man ersteinmal mit der Googlewerbung begonnen hat, kommt man davon nicht mehr los, bzw. landet dann unmittelbar auf den hinteren Seiten, auf denen kaum jemand sucht. Jetzt aber zu unseren praktischen Tipps für Ihr Marketing:

1. Pflegen Sie Ihre Stammgäste, diese kommen oft mehrfach pro Jahr um die schöne Atmosphäre Ihres Feriendomizils zu nutzen.

2. Zufriedene Gäste empfehlen gern weiter.

3. Bieten Sie Bonussysteme, Gutscheine und Arrangements an. Gut eignet sich soetwas zum Geburtstag.

4. Leiten Sie Ihre Stammgäste auf die Homepage, je mehr Besucher darauf sind, desto besser wird Ihre Seite gelistet.

5. Bieten Sie den Gästen ein paar regionale Besonderheiten an. Das könnte zum Beispiel ein gemeinsamer Räucherabend sein.

6. Wenn Sie Ihre Urlaubsangebote bei anderen Anbietern listen wollen, sollten Sie zunächst bei Google prüfen wer dort die ersten Positionen besetzt hält. Manchmal gibt es Anbieter die lediglich eine Pauschale pro Jahr haben wollen, zum Beispiel 250 Euro, die Interessenten melden sich in dem Fall direkt bei Ihnen. Aber lieber 250 Euro, statt 5.000 Euro!

7. Nutzen Sie Events, Außenwerbung und Zeitungsanzeigen zur Präsentation Ihrer Angebote und sogen Sie für die Wiedererkennung.

8. Viele nutzen unterschiedliche Portale, leider ist die Verwaltung extrem Zeitaufwendig, Belegungszeiten müssen eingetragen werden...etc.

9. Bei den Anbietern sollten Sie unterscheiden, manche sind auf Zimmer spezialisiert, andere auf Ferienhäuser und wieder andere auf Ferienwohnungen.

Wenn Sie spezielle Fragen zum Thema haben sollten, können Sie sich zu jeder Zeit unverbindlich an uns wenden, wir helfen Ihnen gern dabei die Kosten für das Marketing zu senken.


Homepage für Ferienwohnungen, Tipps kostenlos und gut

Homepage für Ferienwohnung erstellen und in Suchmaschinen listen. Zum Erstellen der Homepage für Ihre Ferienwohnung benötigen Sie ein paar grundsätzliche Tipps damit Ihre Webseite dann nicht im Nirwana verschwindet, schließlich sollen sich die Kosten und Mühen für das Erstellen des Internetauftritts auch bezahlt machen. Wir entwickeln seit dem Jahr 2002 Internetanwendungen und Software in unterschiedlichen Bereichen. Immer wieder müssen Bereiche optimiert und angepasst werden, wenn zum Beispiel neue Sicherheitsbestimmungen oder Anforderungen durch Suchmaschinen aufgegeben werden. Grundsätzlich gibt es aber Dinge die jeder der mit einer eigenen Webseite seine Ferienwohnung, oder sein Ferienhaus bewerben möchte beachten muss. Wir wollen Ihnen diese Grundlagen völlig kostenlos vermitteln.
Machen Sie bitte nicht den Fehler und gehen irgendwelchen teuren Versprechen aus, das Ihre Webseite nach der Optimierung unter bestimmten Wunsch-Begriffen an den ersten Stellen bei Google, Yahoo, MSN oder Bing zu finden ist. Dazu gehört schon eine ganze Menge mehr!

Was sollten Sie beachten bevor die Homepage für Ihre Ferienwohnung erstellt wird?

1. Suchen Sie nach einer freien Domain, die zu dem Urlaubsdomizil passt und nach dem von Interessenten gesucht wird. Zum Beispiel ferienwohnung-ostsee.de und nicht nach Waldhäuschen-29.de, dann lieber Fewo-Ruegen-Ostsee.de, selbst wenn die Domainbezeichnung recht lang ist. Für die Suchmaschinen spielt die Domain als die Adresse zur Ferienwohnung eine große Rolle.

2. Wenn die richtige Domain geordert ist, sollten Sie ein Konzept entwickeln. Die Hauptseite wird dabei von den Suchmaschinen am höchsten gewichtet. Der Text der Startseite sollte zum Thema (Domain) passen und selbstverständlich zu dem Angebot.

3. Liefern Sie individuelle Inhalte zur Ferienregion, der Ferienwohnung und Tipps zur Anreise ... etc.. Google und Co werden immer versuchen die besten Inhalte in den Top-Positionen zu platzieren.

4. Überladen Sie die Seite nicht, der Urlauber darf sich beim Seitenbesuch nicht überfordert fühlen.

5. Vermitteln Sie jemandem der eine Ferienwohnung sucht ein Urlaubsgefühl.

6. Wählen Sie authentische Bilder aus, ansonsten hagelt es im Anschluss nur schlechte Bewertungen. Der beste Gast ist doch der Stammgast. Den bekommen Sie vollkommen kostenlos und er wirbt für Sie im Freundeskreis.

7. Eine gewisse Aktualität sollte gegeben sein, schreiben Sie ruhig welche Veranstaltungen wann stattfinden, wann der Bäcker geöffnet hat und was im Kino läuft.

8. Gehen Sie mit Ihren Texten in die Tiefe, zum Beispiel wenn man schreibt das Ihr Ferienhaus ein Rohrdach hat, könnte mal über einen Tiefenlink die Vorteile eines Rohrdachs aufrufen. Mehr Inhalte, bedeuten gleichzeitig mehr Suchergebnisse in den Suchmaschinen.

9. Nutzen Sie die aktuellen Netzwerke zur Bekanntmachung Ihrer Ferienwohnung oder zu aktuellen Sonderangeboten. Gerade in der Nachsaison stehen Sie im Wettbewerb. Ich kenne Objekte die sind über 300 Tage pro Jahr ausgebucht und andere an selben Standort, sogar im selben Haus nur 45 Tage.

10. Konzentrieren Sie sich bei den Inhalten auf Ihre Ferienregion und vermeiden Sie dabei doppelte Inhalte, so etwas wird von den Suchmaschinen abgestraft.

Beispiele für Ferienregionen:

Ferienwohnung Ostsee
Ferienwohnung Nordsee
Ferienwohnung Bayern
Ferienwohnung Mecklenburger Seenplatte
Ferienwohnung Lüneburger Heide
Ferienwohnung Harz
Ferienwohnung Schwarzwald
Ferienwohnung am Bodensee

Suchmaschinen Tipps und Hinweise

11. Sehen Sie sich den unmittelbaren Wettbewerb an, warum sollte der Urlauber lieber bei Ihnen die Ferienwohnung mieten. Wenn der Übernachtungspreis für die Ferienwohnung und die Lage gleich sind, dann sollte man schon etwas besonderes anbieten. Das könnte zum Beispiel ein Insektenschutz an den Fenstern sein. Sehr wichtig sind den Gästen auch die Matratzen, die Bäder, der Stellplatz fürs geliebte Fahrrad oder ein Brötchenservice.

12. Beachten Sie die Bildrechte und Ihr Impressum, wenn Sie der Urlauber gut in den Suchmaschinen findet, dann gilt dies auch für den Rechtsanwalt.

13. Nicht anders verhält es sich bei den Behörden, da geht es um die Baugenehmigung, Kurtaxe, Gema, Steuern ... etc.

14. Die Bilder und das Design spielen eine große Rolle, über diese nimmt der Seitenbesucher die ersten Eindrücke auf. Ohne Vertrauen keine Buchung.

Wer seine Hausaufgaben macht, wird viele Interessenten für seine Ferienwohnung anlocken, viel Geld bei der Werbung sparen und ein glücklicher Vermieter sein.

Der Erfolg sollte den zeitlichen Aufwand durchaus rechtfertigen!

Neben der Internetwerbung für Ihre Ferienwohnung, lohnen sich auch Flyer und gezielte Zeitungsanzeigen.


e-domizil, Vermietung von Ferienwohnungen und Ferienhäuser

Tourisdata ist schon seit 2009 Partner von einem der größten Vermieter von Ferienwohnungen und Ferienhäuser weltweit.

Egal ob Sie eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus an der Ostseeküste, im Bayerischen Wald, in Österreich, Spanien oder Italien suchen, mit den Angeboten von e-domizil sind Sie als Urlauber auf der richtigen Seite.
Tourisdata stellt die Ferienobjekte von e-domizil zur Buchung bereit und unser Partner sorgt sich zuverlässig um den gesamten Buchungsvorgang.

Näheres über unseren Partner finden Sie auf der Homepage www.e-domizil.de


Ferienwohnung und Ferienhaus im Ostseebad Wustrow

Wenn Sie eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus in Wustrow an der Ostsee buchen wollen, können Sie dies auf unterschiedlichen Wegen tun. Zum einen werden Sie zahlreiche Anbieter von entsprechenden Ferienobjekten der Region Fischland-Darß-Zingst finden. Oder Sie bemühen um ortskundige Vermieter von Feriendomizilen direkt im Ostseebad Wustrow. Diese sind dann auch bei kleinen Problemen, der Schlüsselübergabe und der Endreinigung für Sie da. Wir wollen Ihnen an dieser Stelle einige seriöse Vermieter von Ferienwohnungen und Ferienhäuser für das Ostseebad Wustrow vorstellen. So können Sie ihre individuellen Wünsche besprechen. Neben den Urlaubsquartieren gibt es in Wustrow eine Reihe von Sehenswürdigkeiten und eine Reihe von Sport- und Kulturveranstaltungen. Die Gemeinde Wustrow und die Vermieter des Ortes strengen sich für Ihre Gäste an.

Vermieter von Ferienwohnungen und Ferienhäuser im Ostseebad Wustrow:

Kurverwaltung Ostseebad Wustrow
Ernst Thälmann Str. 11
D-18347 Ostseebad Wustrow
Tel. 038220-251
Fax. 38220-253
E-Mail: kurverwaltung@ostseebad-wustrow.de
Homepage: ostseebad-wustrow.de

Fischländer Ferien GmbH
An der Seenotstation 2
Vermietungsbüro: Ernst-Thälmann-Straße 39
18347 Ostseebad Wustrow
Tel. 03 82 20 - 66 61 11 und 66 61 12
Fax. 03 82 20 - 66 63 99

E-Mail: info@fischland.de

Homepage: www.fischland.de

STRANDPERLEN
Ferien an der Ostsee GmbH
Weidenhof 1b
18347 Ostseebad Wustrow
Telefon: 038220 610
Fax: 038220 6 11 11
E-Mail: strandperlen@t-online.de

Homepage: www.strandperlen.de

Darss-Travel
MVP Travel - Mecklenburg Vorpommern Travel
Mörkenstraße 7
22767 Hamburg
Tel: 040 20 93 27 79-0
Fax: 040 20 93 27 79-9
Internet:www.darss-travel.de

Fischland-Darss-Zingst.net
Sabine Viertel
Zum Lebensbaum 9
18182 Rövershagen

Telefon: 03 82 02 - 306 87
Handy: 01 73 - 624 37 64

Internet:www.fischland-darss-zingst.net

Tourisdata
Auf dem Branden 7
18375 Born a. Darß

Tel. 038234 55605
Fax. 038234 55604
E-Mail. info@tourisdata.de
Internet. www.tourisdata.de

Strandquartier Ostseebad WustrowStrandquartier Ostseebad Wustrow

Folge mir

Themen

Archiv

Powered by ✔ MODevel.de | Version 13.0.0-alpha.0