Hotline von Tourisdata.de

Ferienwohnung und Ferienhaus Tipps (Seite 2)

Die besten Portale für Ferienwohnungen und Ferienhäuser Portale

Immer mehr Menschen buchen ihre Ferienwohnung oder Ferienhaus über Online-Portale. Unabhängige Organisationen wie zum Beispiel Stiftung Warentest haben diese Buchungsportale etwas genauer unter die Lupe genommen. Nur wenige haben dabei die Bestnoten erhalten. Grundsätzlich kann man sagen das die Onlineportale wesentlich mehr zu bieten haben ein ein simpler Reisekatalog, vor allem werden sie ständig aktuallisiert, was sicher in Katalogen oder Broschüren schlecht zu realisieren ist. Vor allem aber ist die Auswahl viel umfangreicher, die großen Reiseportale wie Tourisdata, E-Domizil oder Fewo-Direkt haben über 300.000 Feriendomizile im Angebot. Dazu gehören Unterkünfte in Griechenland, an der Deutschen Ostseeküste, in Italien, Frankreich, Ferienhäuser in Dänemark, Skihütten in Südtirol oder Fincas in Mallorca.

Zu den Unterkünften gibt es Bild-Serien, Bewertungen, aktuelle Belegungszeiten und Beschreibungen vom Objekt. Über unterschiedliche Suchfilter können Sie ganz gezielt nach Ihrer Traum-Ferienwohnung suchen. Das geht von der Belegungszeit bis hin zu bestimmte Eigenschaften wie Last-Minute-Ferienwohnungen, Urlaub mit Hund, Ferienhäuser mit Boot für den Angelurlaub, Golfurlaub, die beliebtesten FeWos...etc.. Ausstattungen wie Kamin oder Swimming-Pool sind leicht auszumachen. Stiftung Warentest hat bei der aktuellen Bewertung fünf fiktive Reisevorhaben untersucht, diese waren der Strandurlaub, der Familienurlaub, der Aktivurlaub, der Erholungsurlaub und der Weihnachtsurlaub. Bei unterschiedlichen Portalen wurden Buchungsanfragen gestellt, die Callcenter kontaktiert, Anfragen per E-Mail gesendet und Stornierungen geprüft. Zu den Spitzenreitern gehörte Interhome, E-Domizil, zu denen auch Tourisdata.de zählt und Intercharlet. Dahinter folgten Atraveo von der TUI, im Mittelfeld kamen Casamundo und Tourist-Online so wie BestFewo. Novasol erhielt lediglich noch ein Ausreichend weil sich dort die Ergebnislisten nicht sortieren ließen. Die größten Mängel gab es bei den Blegungskalendern, nicht alle Objekte die als frei gekennzeichnet waren, ließen sich auch buchen. Bei Novaso war sogar eine kostenpflichtige Zusatzversicherung voreingestellt. Lediglich ein Befriedigend bekamen die Portale FeWo-Direkt und Ferienhausmiete, diese bringen die Vermieter von Ferienwohnungen und Ferienhäuser lediglich zusammen, bieten allerdings kaum Service, selbst Anfragen über das Kontaktformular wurden nur zum Teil beantwortet, darum gab es für diese Reiseportale lediglich noch ein Ausreichend.
Auffällig war das bei den Angeboten von Ferienwohnungen und Ferienhäuser viel weniger detaillierte Informationen von Urlaubern zur Qualität der Unterkunft abgegeben wurden, somit können interessierte Menschen kaum Rückschlüsse zum Ferienobjekt schließen als es bei den Hotelzimmern der Fall ist.
Zum Glück hat ja heute jeder die Möglichkeit selbst zu vergleichen, nur ist es nicht gerade einfach bei der Fülle wirklich objektive Eindrücke zu bekommen. Noch immer zählen mehr die Empfehlungen von Freunden und Bekannten. Oft werden auch die Top-Positionen in den Suchmaschinen von den großen Anbietern gekauft, so das so manche Perle garnicht erst zum Zug kommt.

Wir hoffen das wir Ihnen mit dem Beitrag ein paar nützliche Tipps geben konnten und wünschen Ihnen einen schönen Urlaub in einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus.


Ferienwohnung und Ferienhaus Marketing, günstige Vermarktung

Immer mehr verlagert sich das gesamte Marketing von Hotelzimmern, Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf den Onlinebereich. Wir haben auf diesem Gebiet schon seit 2002 reichlich Erfahrungen gesammelt. Wir geben gern ein paar Tipps zum Geld sparen kostenlos an Sie als Vermieter weiter. Die Provisionen der großen Portale wie HRS, Booking, Frosch-Reisen...etc. belaufen sich zwischen 10 und 25 Prozent, wobei es noch am günstigsten noch bei den regional ansässigen Kurverwaltungen ist. Leider ist dort der Erfolg auch am geringsten, meistens werden erst Verwandte und Bekannte versorgt bevor das eigene Feriendomizil an der Reihe ist. Nur wenn sich Stammgäste wieder in ihr Objekt wollen, werden diese auch unmittelbar vertraglich gebunden, allerdings müssen sie dann auch für diesen Stammgast die Provision abdrücken. Zwar sagten die Anbieter immer das man die Provision auf den Übernachtungsgebühr drauf schlagen kann, aber im Wettbewerb bringen teure Preise einen Nachteil mit sich.

Also wer einen höheren Etrag bei der Vermietung seiner Betten erzielen möchte, der sollte die Eigeninitiative ergreifen. Eine eigene Homepage gehört zwar dazu, aber leider sind diese nur sehr schwer im Ranking der Suchmaschinen auf die fordersten Ränge zu bewegen. So genannte Spezialisten wollen Ihre Webseite durch eine Optimierung bei gewünschten Suchbegriffen unter die ersten 10 Ergebnisse bringen. Wer das glaubt, hat keine Ahnung von Suchmaschinen. Eine gute Domain, Web-Analyse-Tools und viel Fleiß könnten für eine bestimmte Region vordere Plätze erreicht werden. Ganz ohne Fachkenntnisse und wenig Zeit, sollten Sie die Hände davon lassen.
Gekaufte Positionen bei Google sind fast immer unbezahlbar, der Wettbewerb bestimmt den Klickpreis und der ist bei der Vermietung einer Ferienwohnung, Ferienhaus oder auch Hotelzimmer gnadenlos. Es gibt Klicks wie bei Ferienwohnung Ostsee, die in Spitzenzeiten 1,25 Euro kosten können. Bei 49.500 Suchanfragen pro Monat würden in der Top-Position bei Google ca. 61.000 Euro zusammen kommen. Wer soll das bezahlen? Befindet man sich auf den großen Suchportalen, die sich diese Kosten für das Marketing leisten können, steht man dort im Wettbewerb mit anderen Angeboten und zahlt die vereinbarte Provision. Vor allem wenn man ersteinmal mit der Googlewerbung begonnen hat, kommt man davon nicht mehr los, bzw. landet dann unmittelbar auf den hinteren Seiten, auf denen kaum jemand sucht. Jetzt aber zu unseren praktischen Tipps für Ihr Marketing:

1. Pflegen Sie Ihre Stammgäste, diese kommen oft mehrfach pro Jahr um die schöne Atmosphäre Ihres Feriendomizils zu nutzen.

2. Zufriedene Gäste empfehlen gern weiter.

3. Bieten Sie Bonussysteme, Gutscheine und Arrangements an. Gut eignet sich soetwas zum Geburtstag.

4. Leiten Sie Ihre Stammgäste auf die Homepage, je mehr Besucher darauf sind, desto besser wird Ihre Seite gelistet.

5. Bieten Sie den Gästen ein paar regionale Besonderheiten an. Das könnte zum Beispiel ein gemeinsamer Räucherabend sein.

6. Wenn Sie Ihre Urlaubsangebote bei anderen Anbietern listen wollen, sollten Sie zunächst bei Google prüfen wer dort die ersten Positionen besetzt hält. Manchmal gibt es Anbieter die lediglich eine Pauschale pro Jahr haben wollen, zum Beispiel 250 Euro, die Interessenten melden sich in dem Fall direkt bei Ihnen. Aber lieber 250 Euro, statt 5.000 Euro!

7. Nutzen Sie Events, Außenwerbung und Zeitungsanzeigen zur Präsentation Ihrer Angebote und sogen Sie für die Wiedererkennung.

8. Viele nutzen unterschiedliche Portale, leider ist die Verwaltung extrem Zeitaufwendig, Belegungszeiten müssen eingetragen werden...etc.

9. Bei den Anbietern sollten Sie unterscheiden, manche sind auf Zimmer spezialisiert, andere auf Ferienhäuser und wieder andere auf Ferienwohnungen.

Wenn Sie spezielle Fragen zum Thema haben sollten, können Sie sich zu jeder Zeit unverbindlich an uns wenden, wir helfen Ihnen gern dabei die Kosten für das Marketing zu senken.


Pro Ferienwohnung, contra Ferienhaus, Hotel oder Pension

Jedes Jahr zur Buchungszeit steht man wieder vor der Frage ob es ein Ferienhaus, eine Ferienwohnung oder ein Hotelzimmer sein soll. Manche Urlauber legen sich bei der Art der Unterkunft grundsätzlich fest und andere Probieren auch mal etwas neues auf. Wir wollen in diesem Beitrag beleuchten, welche Vorteil Ferienwohnungen gegenüber Ferienhäuser und Hotels haben. Zunächst kann man sagen, dass in den Hotels meistens viel mehr Bewegung herrscht, bis zu 1.000 Menschen halten sich geballt an einem Ort auf. Die Bars haben bis in die Morgenstunden geöffnet, beim Essen gibt es vorgegebene Zeiten und die Größe der Zimmer ist meistens auf 25 m² beschränkt. Natürlich gibt es auch Vorteile, so brauchen Sie sich nicht um das Essen kümmern oder die Zimmer sauber machen. Meistens gibt es einen Pool, eine Sauna und ein Unterhaltungsprogramm. Ich persönlich besuche die Hotels bei einem Kurzurlaub und suche mir eine schöne Ferienwohnung beim Jahresurlaub. Bei einer Familie ist so und so eine Ferienwohnung wesentlich besser geeignet als ein Hotel. Ferienhäuser werden am meisten von kleineren Gruppen oder großen Familien gebucht. Es gibt aber auch Feriengäste die Wert auf Luxus legen und dann für 2 Personen ein Ferienhaus am Meer mit Kamin und Swimmingpool legen. Kinder haben jedenfalls in der FeWo ein eigens Zimmer, Sie haben mehr Ruhe, können speisen wann es Ihnen am besten passt und es kostet eine ganze Ecke weniger. Gute Ferienwohnung lassen sich durch Klassifizierungssterne erkennen, oder kommen über einen Tipp von Freunden bzw. Bekannten. Onlinebewertungen sind nicht so optimal, denn diese werden nicht selten eingekauft, ich würde mich jedenfalls nicht darauf verlassen.
In einer gut eingerichteten Ferienwohnung befinden sich ein Kühlschrank, ein Geschirrspüler und ein Backherd. Durch die selbst zubereiteten Speisen sparen Sie eine Menge Geld. Nicht selten sind Supermärkte, bzw. Discounter vor Ort. Sein wir mal ehrlich, wer zum Frühstück gern Müsli ist, muss dafür nicht über 10 Euro im Hotel ausgeben. Bei uns kommen im Urlaub meistens regionale Sachen auf den Tisch, frisch und bekömmlich, was man bei der Massenabfertigung im Hotel nur selten findet.
Bei den Hotels kommen noch oft Parkplatzgebühren oder Servicepauschalen hinzu. Mittlerweile gibt es auch für Senioren altersgerechte Feriendomizile am Meer und in den Bergen.

Was muss beim buchen einer Ferienwohnung beachtet werden?

1. Rechtzeitig buchen, so hat man eine größere Auswahl und einen besseren Preis.

2. Achten Sie darauf das die Kosten für die Endreinigung mit im Preis enthalten sind.

3. Wie hoch ist die Kurtaxe in dem Ferienort?

4. Bis wann müssen Sie anreisen und bis wann abreisen?

5. Gibt es eine Hausordnung für die Ferienwohnung?

6. Sind Haustiere erlaubt?

7. Darf in der Wohnung geraucht werden?

8. Besonders an den Küsten sollte man bei einer Ferienwohnung auf den Insektenschutz achten!

Wir wünschen Ihnen eine schöne Urlaubsreise und hoffen, dass wir Ihnen mit unseren Tipps weiter helfen konnten.


Ferienhaus Angebote in Dänemark, Ferienhausurlaub Ostsee

Ferienhäuser in Dänemark an der Ostsee ist bei Deutschen, Dänischen und Schwedischen Urlaubern angesagt, es hat etwas Urdänisches. Über zwei Millionen Deutsche Bürger verbringen jährlich ihren Urlaub in einem Dänischen Ferienhaus. Besonders gut geeignet sind die Feriendomizile für Familien mit Kindern oder wenn Freunde oder Verwandte zusammen ihren Urlaub an der Ostsee verbringen wollen. Die meisten Ferienhäuser liegen in der Nähe der Küste, haben einen Kamin und manche sogar einen Pool. In Dänemark können Sie Baden, Angeln, Segeln oder einfach nur entspannen. Sehr gut sind die Ferienunterkünfte für Urlauber mit Hund oder Angler. Es gibt eine größeres Angebot an Unterkünften mit Boot.
Entspannen Sie am Badestrand, oder mit einer Angel am See.

Was bleibt uns zum Schluß noch zu sagen:

Tolle Häuser, nette Menschen. Super Betreuung, die meisten Urlauber kommen wieder!


Kinderhotel, Urlaub mit Kindern, Kinderurlaub im Familienhotel

Kinderhotels sind in den letzen Jahren immer mehr gefragt. Wer mit seinen Kindern gemeinsam den Urlaub verbringt, sucht nach einer optimalen Lösung für alle Familienmitglieder.
Schließlich soll der Urlaub den großen und kleinen Gästen gleich viel Spaß machen. Kinder und Eltern, bzw. Großeltern sollten gemeinsam oder auch getrennt voneinander zugeschnittene Angebote warnehmen können. Während die Kids in der Kinderbetreuung oder in der Windelskischule unterwegs sind, genießen die Eltern ein paar Stunden zu zweit. Beim Sport, in den vielfältigen Wellness-Einrichtungen der Kinderhotels oder bei einem Ausflug zu den zahlreichen Sehenswürdigkeiten der jeweiligen Urlaubsregion. Im Familienurlaub in den Kinderhotels in Spanien, Österreich, Deutschland, Italien, Frankreich und Kroatien gibt es viele interessante Angebote in Hotels, oder auch in Ferienwohnungen und Ferienhäuser spezieller Ressorts. Kinderfreundliche Angelagen und kinderfreundliches Personal sind die Grundvoraussetzungen für einen entspannten Urlaub mit Kindern.

Wer gibt schon seine Kinder in Ophut wenn man ein unsicheres Gefühl dabei hat.
Das Motto eines kinderfreundlichen Hotels sollte für die Familie und deren Kinder Erlebnis und Erholung in Verbindung mit Spiel, Spaß und Abenteuer in landschaftlich reizvoller Lage, unbeschwerter Atmosphäre lauten. Natürlich gilt es die beliebtesten Familienhotels verschiedener Kategorien ausfindig zu machen. Mit kindgerechter Ausstattung und altersgerechter Rundumbetreuung, TÜV-geprüfter Sicherheit und Schöne-Ferien-Garantie sollte es mit einem schönen Urlaub im Kinderhotel klappen. Richten Sie sich bitte nach den Interessen Ihrer Kinder, das kann zum beispiel der Reitsport sein, oder wenn Kinder gern klettern, gern angeln, tauchen oder baden gehen. Bitte überfordern Sie Ihre Kinder aber nicht mit endlosen Wanderungen oder Radtouren im größeren Stil. Kinder sollten immer Spaß an dem haben was sie tun, ganz besonders wenn diese gemeinsam mit ihren Eltern verreisen.

Folge mir

Themen

Archiv

Powered by ✔ MODevel.de | Version 13.0.0-alpha.0