Hotline von Tourisdata.de

Ferienwohnung und Ferienhaus Tipps

Urlauber im Herbst werden immer wichtiger für den MV Tourismus

Urlauber im Herbst werden für den Tourismus in Mecklenburg Vorpommern immer wichtiger. Das in den Vor- und Nachsaison-Zeiten ein großes Potenzial liegt, haben die Vermieter von Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotelzimmern in den letzten Jahren bemerkt. Den Schwerpunkt bilden dabei die Herbstferien, in dieser Zeit kann man sich noch ein großes Stück vom Kuchen abholen.
Alleine in diesem Oktober werde mit mehr als zwei Millionen Übernachtungen gerechnet. Im November könnten es zusätzlich noch einmal eine Million Übernachtungen werden. Das Gesamtergebnis des Jahres 2014 hänge auch vom Zuspruch der Gäste im Herbst ab. Hintergrund sei, dass der Juli mit einem Minus von rund zehn Prozent deutlich schwächer ausgefallen war als im Vorjahr. Dies hänge mit dem zu engen Ferienkorridor von 71 Tagen und der Fußball-WM zusammen.

Kulturelle Höhepunkte, Ausstellungen, Freizeitbäder, kulinarische Köstlichkeiten, sportliche Aktivitäten und Investitionen im Gesundheitstourismus bringen mehr Gäste an die Ostseeküste von Rügen, Usedom, Fischland-Darß-Zingst, Warnemünde oder Kühlungsborn.
Viele Gäste kommen um auf Dorsch oder Hecht zu angeln, andere weil jetzt mehr Ruhe für sich und dem geliebten Hund haben und andere lieben die langen Spaziergänge am Strand. Aber Achtung, ganz allein sind Sie heute nicht mehr, immer mehr verlieben sich in diese Jahreszeit und oft kommen in dieser Zeit auch die Eigentümer von Ferienwohnungen und Ferienhäuser, sie wollen einfach den Vorteil einer Ferienimmobilie genießen.

Sehen Sie sich einfach mal bei uns um, es gibt unendlich viele schöne Unterkünfte entlang der Ostsee. Vielleicht ist es auch mal die Möglichkeit ein Feriendomizil für den nächsten Sommer im Herbst zu testen.
Wir wünschen Ihnen einen schönen Urlaub!


Hiddensee Ferienwohnungen und Ferienhäuser im November buchen

Ferienwohnung und Ferienhäuser auf der Insel Hiddensee. Im November zeigt wieder ganz andere Stimmungsbilder als vielleicht im Sommer, Winter oder im Frühjahr. Für manche Touristen ist es die schönste Jahreszeit, probieren Sie es einfach mal aus, Sie werden überrascht sein wie schön es ist.

Auf der Insel Hiddensee kehrt im November Ruhe ein und es herrscht eine ganz besondere Stimmung an der Ostseeküste. Hinzu kommt in dieser Jahreszeit besonders viele Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotelzimmer zur Verfügung stehen. Kehren Sie einfach mal der Großstadt den Rücken und erholsen Sie sich auf ganz besonderer Weise auf der wohl schönsten Ostseeinsel Deutschlands.
Der Herbst hat seine Boten geschickt. Stürmischer Wind, Nebel, Sonne und Regen im schnellen Wechsel. Eine ideale Zeit, um Hiddensee zu besuchen. Auszeit für alle diese sich mal vom täglichen Job erholen wollen. Wie der Mann in der Bierwerbung, die Hände in den Hosentaschen, sich rücklings in den Sand fallen lassen. Mit jedem Atemzug füllen sich die Lungen mit salziger Meeresluft. In einem Moment scheint die Sonne, kurz darauf tauchen Wolken den Strand in den Schatten. Ebenso schnell wechseln die Farben des Meeres – Schuhe und Socken aus, Hose hochkrempeln und barfuß den Strand entlangwandern. Der Anblick der Wildrosen in den Dünen erinnert an längst vergangene Schulferien an der See. Mit den Erinnerungen an die unbeschwerte Kindheit und einem ausgeschalteten Mobiltelefon lässt es sich auf Hiddensee wunderbar erholen.

Leerer ist es auf der Insel – nicht viele wissen um die Faszination des "Söte Länneken", des süßes Ländchens, wie die etwas mehr als 1000 Einwohner ihr Eiland nennen, im Oktober und November. Wenn die Scharen an Touristen fort sind, die sich nicht vorstellen können, wie herrlich Meer und Strand jenseits des Sommers sind. Hiddensee ist, so belegen es Wettermessungen auf der Insel, der sonnigste Ort an der deutschen Küste. Doch wenn es mal regnet, dann duftet die Luft nach einer umwerfenden Mischung aus nasser Erde, Salz und Meer. Gleichzeitig legt sich eine erholsame Stille über die Insel, der private Autoverkehr ist grundsätzlich verboten, Lieferfahrzeuge werden elektrisch betrieben. Die dramatischen Wolkenformationen am Himmel, der Seenebel, der erste Raureif auf Strand, Dünen, kleinen mit Reet gedeckten Häuschen, schmalen Pfaden, Pferdekutschen – diese Stimmung berührt tief im Inneren. Und das nicht nur den heutigen Herbstgast, sondern schon viele Künstler zuvor, die diese Stimmung in ihren Werken eingefangen haben. Der November ist leise, Eis und Schnee kommen meist im Januar, die Winterstürme toben noch nicht, der November ist der stille Monat des Übergangs. Inselentschleunigung für Großstadtbesucher.
Wie vor hundert Jahren ist man auf der Insel zu Fuß oder in holprigen Pferdekutschen auf oft unbefestigten Wegen unterwegs. Das Klacken der Pferdehufe auf dem Kopfsteinpflaster kündigt eine der nahenden Touristenfuhren an. Nur wenige Meter dahinter folgt ein Insulaner mit Kehrbesen und Schaufel. Sein Auftrag: die Wege von den Hinterlassenschaften der Pferde befreien. Ein scheinbar krisensicherer Job auf Hiddensee, zumindest im Sommer, wenn jede Kutsche voll besetzt ist mit Besuchern.

Man kann die Insel aber auch zu Fuß oder auf dem Fahrrad entdecken, nur ab und zu von anderen Gästen gegrüßt, die Hiddensee ebenfalls abseits des Sommerrummels lieben. Die Insel ist knapp 17 Kilometer lang, an der schmalsten Stelle etwa 250 Meter und an der breitesten etwas mehr als dreieinhalb Kilometer breit.

Im Hafen von Kloster legen die Fähren und Wassertaxen an. Die Urlauber ziehen ihre Windjacken aus den Gepäcktaschen ihrer Fahrräder, verpacken ihre Kinder in den Fahrradanhängern oder lassen ihr Gepäck mit Bollerwagen zu den Unterkünften ziehen. 1,9 Kilometer zum Leuchtturm Dornbusch weist ein Wegweiser die Strecke zum höchsten Punkt der Insel aus. Den 72. Meter über dem Meeresspiegel erreichen viele nur unter Schnaufen. Auf holprigen Betonwegen und Sandpfaden führt der Weg nach oben. Dort steht das Leuchtfeuer Dornbusch/Hiddensee. Wer noch ausreichend Puste hat, auf den warten weitere 102 Stufen an die Spitze. "Sie müssen sich noch ein wenig gedulden", sagt ein Mitarbeiter am Fuße des Turms. "Oben ist nur Platz für maximal 15 Personen." Ab Windstärke sechs bleibt der Turm zudem aus Sicherheitsgründen geschlossen. Mit Stullen und Getränken sitzen die Besucher rund um das Leuchtfeuer. Picknick mit Landschaftsblick, Lohn für die Wanderung bei Gegenwind.

Insel Hiddensee

Der passende Moment für die Zeilen des Dramatikers, Schriftstellers und Literaturnobelpreisträgers Gerhart Hauptmann: "Sein Zauber verjüngt mich jedesmal, wenn meine Sohle seinen geliebten Boden berührt", schrieb er über sein Sommerhaus auf Hiddensee in einem Brief. Hauptmann besuchte im Rahmen seiner Hochzeitsreise nach Rügen im Juli 1885 erstmals auch Hiddensee. Viele Reisen sollten folgen, zwischen 1926 und 1943 lebte Hauptmann während der Sommermonate mit seiner Familie in Kloster, einem der drei Ortsteile der Insel. 1929 kaufte er sich das "Haus Seedorn", baute Terrasse und Arbeitszimmer an und legte sich einen Weinkeller zu. Heute kann das kleine Anwesen als Gerhart-Hauptmann-Museum besucht werden. Auf Hiddensee liebte der Schriftsteller die Ruhe und Abgeschiedenheit. Die Liebe hielt bis zu seinem Lebensende. Das Grab des Schriftstellers befindet sich auf dem Inselfriedhof in Kloster.

Neben Hauptmann nutzten auch andere namhafte Schriftsteller und Künstler die Abgeschiedenheit der Insel. Stummfilm-Ikone Asta Nielsen hatte ein Häuschen hier, in das die Dänin im Sommer Freunde aus der Berliner Künstlerszene einlud. So zählte auch Autor Joachim Ringelnatz zu den Gästen und Hans Fallada schrieb seinen Roman "Kleiner Mann, was nun?" auf Hiddensee zu Ende. Und der Tourismusverband der Insel versteht es, mit den Namen aus längst vergangenen Zeiten Tagesbesucher und Touristen anzulocken. So werden Geburtstage und andere Jubiläen der berühmten Namen als Anlass für Lesungen, Film- und Musikabende genutzt.

Sanddorn gehört zur Insel Hiddensee wie die Ostsee!

Egal, wo die Wege auf der Insel auch langführen, begleitet werden die Besucher vom Hippophae rhamnoides. Der dornige Sanddornstrauch mit seinen orangeroten oder gelben Beeren ist überall präsent. Seine Produkte auch. In Form von Gelees, Kuchen, Saft, Schnaps, Bonbons, als Teemischung und auch als Pestomischung bieten kleine Läden die Inselprodukte an. Auch die Küchenchefs in den Restaurants und Cafés der Insel arbeiten gern mit Sanddorn, der sich vielfältig einsetzen lässt. Das Naschen lohnt sich: Die Fruchtaufstriche oder Säfte sind nicht nur lecker, Sanddorn gilt überdies als außerordentlich vitaminreich, das stärkt die Abwehrkräfte. Wie gemacht also als genussvolle Vorbereitung auf den Winter. Was nicht nur für Sanddorn, sondern im Grunde für die gesamte, kurze Auszeit auf Hiddensee im Herbst gilt. Noch einmal tief Luft holen und in aller Stille genießen.

Tourisdata bietet Ihnen viele schöne Ferienunterkünfte auf der Insel Hiddensee, vielleicht ist ja das passende Feriendomizil dabei.

Wir wünschen Ihnen auf jeden Fall einen wunderschönen Insel Hiddensee vor Rügen.

Insel Hiddensee© Google Inc.


Mängel an Ferienwohnung oder Ferienhaus. Was ist zu tun?

Eventuelle Mängel an Ferienwohnungen und Ferienhäuser sollten zeitgleich gemeldet werden. Was ist zu tun? Die Vorfreude auf den Urlaub ist schnell dahin, wenn Sie Mängel an einer Ferienwohnung oder Ferienhaus festgestellt werden.
Selbst wenn Sie bei der Ankunft zunächst einen positiven Eindruck haben, sollten Sie in jedem Fall sofort einen ausreichenden Rundum-Check machen. Lesen Sie hier, worauf Sie achten müssen und wie Sie bei Reisemängeln vorgehen.
Sie können die Risiken für die den Schadensersatz bei Mängeln vor Ort verringern:
Um spätere Mängel zu vermeiden, informieren Sie sich am besten schon vor der Buchung Ihrer Reise eingehend über das Ferienhaus und den Anbieter. Verlassen Sie sich nicht nur auf die Bilder des Anbieters, sondern prüfen Sie auch die Kundenbewertungen. Viele Buchungsportale bieten ein internes Bewertungsportal an, in dem die Reisenden direkt nach dem Urlaub die Bewertungen abgeben können. Sie sollten immer verschiedene Seiten durchsuchen, um einen möglichst genauen und objektiven Eindruck von der Ferienanlage zu bekommen.
Handeln ist Pflicht!

Scheuen Sie sich nicht davor, dem Anbieter eine E-Mail zu schreiben und detailliert nachzuhaken, falls Sie Fragen haben. Der Vorteil von Schriftverkehr: So können Sie später Absprachen und Versprechungen nachweisen. Drucken Sie sich außerdem die im Internet veröffentlichten Bilder des Ferienhauses aus und nehmen Sie diese dann zum Urlaubsort mit, um sie mit der tatsächlichen Beschaffenheit des Objektes zu vergleichen.
Reisevertrag und Schadensersatz
Buchen Sie unbedingt immer schriftlich! Bei einer Online-Buchung sollten Sie im Anschluss an Ihre Buchung eine Bestätigungsmail erhalten, in der alle Reisedaten sowie der gesamte Reisepreis aufgelistet ist. Sollte es zu juristischen Streitigkeiten kommen, dient der Mietvertrag als Nachweis für Ihre Ansprüche während des Urlaubs. Mieten Sie Ihr Haus bei einem Reiseveranstalter oder Reisebüro, gilt das Reisevertragsrecht.
Schließen Sie den Mietvertrag hingegen mit einer Privatperson, gilt nur das deutsche Mietrecht, das keinen Schadensersatz vorsieht, wenn Sie Mängel am Ferienhaus feststellen.

Gerichte entscheiden oft anders als vermutet, mal für den Vermieter und mal für den Urlauber:

Finden Sie eine dreckige Küche im Urlaub vor, ist das nicht unbedingt ein triftiger Grund, die Reise abzubrechen und Schadensersatz zu verlangen. Das Amtsgericht Münster entschied in solch einem Fall gegen den Kläger, wie die Deutsche Presse-Agentur auf Grundlage eines Artikels der Fachzeitschrift der Deutschen Gesellschaft für Reiserecht "ReiseRecht aktuell " von August 2011 berichtet. Ein vorzeitiger Reiseabbruch mit voller Schadensersatzforderung war nicht zulässig, da der dreckige Kühlschrank und die schmutzige Küche nicht Anlass zur Abreise waren. Erst wenn für das Gericht eine erhebliche Beeinträchtigung vorliegt, ist eine Reduzierung des Reisepreises um 50 Prozent in Erwägung zu ziehen.

In einem anderen Fall machte das Landgericht Leipzig klar, dass kein Urlauber gleich bei Ankunft alle Mängel am Ferienhaus nachprüfen und dem Vermieter melden muss, wie der "Focus" unter Bezug auf die "ReiseRecht aktuell" von Februar 2012 berichtet. Vertragsklauseln dieser Art sollen dem Mieter die Schadensersatzforderung erschweren, sind dem Gericht zufolge aber unangemessen, da sie den Mieter stark benachteiligen.

Dazu nachfolgendes Beispiel aus der Praxis:

Wird in der Beschreibung des Ferienhauses als Inventar eine Toilette genannt und der Urlauber findet in seinem Feriendomizil ein einfaches Plumpsklo mit Chemiekalizusatz vor, berechtigt dieser Zustand nach einem Urteil des Landgerichts Hamburg (AZ 313 S 78/02) den Urlauber nicht dazu den Reisepreis zu mindern. Rechtlich gesehen ist nämlich nur ein WC ein besseres Klo mit Wasserspülung.

In einem weiteren Fall entschied das Amtsgericht Duisburg (AZ.: 53 C 4617/09), dass ein Urlauber, der ein Zimmer mit Meerblick gebucht hatte, dies aber vor Ort nicht zur Verfügung gestellt bekam, eine Reisepreisminderung von sieben Prozent gegenüber des Reiseanbieters gültig machen konnte, da die nicht erbrachte Leistung zu einer Einschränkung für den Reisenden führte.

Mängel am Ferienhaus sofort überprüfen

Das Urlaubsdomizil sofort auf Mängel zu untersuchen, sobald Sie angekommen sind, ist in jedem Fall empfehlenswert. Wenn Sie diese dem Vermieter rechtzeitig melden, hat er noch Zeit, zu reagieren. So kann er eventuell schnell Ersatz bereitstellen. Außerdem vermindern sich die Chancen auf eine Preisreduzierung, wenn Sie die Mängel erst spät oder gar erst nach dem Urlaub melden.

Nachdem Sie das Haus betreten haben, sollten Sie alles auf Sauberkeit überprüfen. Sind Boden und Sanitäranlagen sauber? Schauen Sie auch in die Schränke hinein. Werfen Sie einen Blick auf die vorliegenden Textilien, und checken Sie dann technische Geräte sowie die Ausstattung im weiteren Sinne. Dazu gehören Küchenutensilien oder eine Erste-Hilfe-Ausstattung.

Schaffen Sie Fakten:

Bei Mängeln an der Ferienwohnung oder am Ferienhaus sollten Sie sich unverzüglich beim Vermieter melden. Dieser ist für den angemessenen Zustand des Hauses verantwortlich. Halten Sie die Mängel schriftlich fest, und machen Sie zur Sicherheit Fotos, um die Beweiskraft zu erhöhen.

Wir hoffen das Sie durch unsere Reisetipps zum Handeln ermutigt werden. Zum Glück ist die Mehrzahl der Ferienquatiere in Ordnung.
Für den anderen Fall sollten Sie gewappnet sein.
Dabei ist es egal ob Sie an der Nordsee auf Sylt, auf der Insel Rügen an der Ostsee oder im Bayerischen Wald Urlaub machen. Überall gibt es auch mal schwarze Schafe, sogar auf Mallorca, in Österreich oder in der Schweiz.


Urlaub billig buchen.

Urlaub billig buchen. Buchungszeiten für den Urlaub so optimal wie möglich buchen.
Jedes Jahr stellt sich die selbe Frage. Wann nehme ich meinen Urlaub? Grundsätzlich ist es sicher von vielen Faktoren abhängig. Habe ich zum Beispiel schulpflichtige Kinder, gibt es im Betrieb vielleicht Betriebsferien, wie bekommt mein Ehepartner frei? Wann bucht man am günstigsten? Dabei spielen die Preise eine wichtige Rolle. Diese beziehen sich auf die Hauptsaison- und Nebensaisonzeiten.
Die meisten Arbeitnehmer planen ihren Jahresurlaub rund um Brückentage, um möglichst lange am Stück frei zu haben. Aber ist das auch wirklich effizient? Verreisen wird doch dadurch erst richtig teuer. Warum? Na weil es alle so machen! Die beliebten Zeiten rund um die Brückentage werden quasi automatisch zur Hochsaison, weil da jeder verreisen will und die Nachfrage so besonders hoch ist. Genau das gleiche ist es natürlich mit den Schulferien. Da hilft auch kein sagenumwobener „Frühbucherrabatt“, die Termine in der Hauptsaison sind immer deutlich teurer.
Es ist wirklich optimaler für die Börse wenn man entgegen der allgemeinen Neigung bucht. Nimm deinen Urlaub dann, wenn es sonst keiner tut! Das bezieht sich natürlich nicht (nur) auf die eigenen Kollegen, sondern auf den deutschen Durchschnittsbürger. Du musst die Tage und Wochen treffen, die üblicherweise nicht so beliebt sind. Ergo, buch lieber außerhalb der Schulferien, nicht an Brückentagen und nicht direkt vor oder nach langen Wochenenden. Klingt komisch? Ist aber logisch! In diesen unbeliebten Zeiträumen reißen sich die Reiseveranstalter um jeden Kunden und man kann richtig günstig Urlaub machen! Pauschalreisen, Flüge und Hotels sind günstig wie nie, weil das Kontingent in der Nebensaison nicht ausgeschöpft wird.

Im Ergebnis hast du so zwar vielleicht nicht ganz so viele freie Tage am Stück, die effektive Anzahl ändert sich dadurch aber ja nicht. Und du kannst deinen Urlaub eben optimal nutzen und von extrem günstigen Nebensaison-Preisen und hohen Rabatten profitieren.
Allerdings gehte nicht alles über den Preis, wer seine Ferienwohnung oder sein Ferienhaus immer zwischen Juli und August an der Ostsee bucht, um mit den Kindern am Strand liegen zu können, wird nicht um Geld zu sparen den November wählen. Selbst wenn in der Haupreisezeit der Buchungspreis doppelt so hoch ist wie in der Vor- oder Nachsaison.
Es liegt in Ihrer Hand, jedenfalls wer dann bucht wenn alle ein Feriendomizil in guter Lage buchen, der sollte rechtzeitig aufstehen, die Auswahl wird mit dem herannahmen der jeweiligen Hauptsaison immer schwieriger, bzw. wird das Angebot kleiner und natürlich teurer.

Außerdem gibt es nicht nur die Haupreisezeit im Sommer, denken Sie mal zum Beispiel an die Winterferien im Februar, auch dort zieht es Urlauber nach Österreich, Norwegen, Spanien, Griechenland, die Türkei oder Deutschland. Planung ist alles!


Ferienwohnung Middelhagen auf der Insel Rügen - Mönchgut

Die Ferienwohnungen der Gemeinde Middelhagen befinden sich im Landkreis Vorpommern-Rügen auf der Insel Rügen in Mecklenburg-Vorpommern. Auf dem beliebtesten Teil der Ferieninsel Rügen liegt der idyllische Ort Middelhagen auf der Halbinsel Mönchgut.
Mit seiner Lage im Biospärenreservat Süd-Ost-Rügen ist er ein Paradies für Naturliebhaber und Ruhe suchende. Er umfasst neben dem Hauptort die Ortsteile Alt Reddevitz, Lobbe und Mariendorf. Urkundlich wurde der Ort 1250 erstmals erwähnt. Die ersten Siedler waren 1168 die Slawen und Wenden. Im 13. Jahrhundert begannen die Zisterziensermönche des Klosters Eldena die Halbinsel zu kultivieren. Die ersten Backsteinhäuser und -kirchen entstanden in dieser Zeit. Nach der Landwirtschaft war der Fischfang eine wichtige Erwerbsquelle. Am Anfang des 20. Jahrhunderts kamen dann die ersten Sommerfrischler, um sich in der gesunden Seeluft zu erholen. Heute ist Middelhagen mit seinem ursprünglichen Flair, der unberührten Landschaft und seinen kulturellen Attraktionen ein Urlaubsort, der erholsame Ferien verspricht.

Der einzigartige Mix aus sanften Hügeln, schroffen Steilküsten, weißen Sandstränden und den ostseetypischen Bodden, durch Landzungen abgetrennte Küstengewässer bietet den Besuchern ein faszinierendes Bild. In Lobbe beginnt der kilometerlange Sandstrand, der zum Baden und Spazierengehen einlädt. Mit dem Greifswalder Bodden und dem Lobber See bietet sich die Region zu Erkundungstouren an. Ein markanter Punkt in der reizvollen Landschaft ist das technische Denkmal Windschöpfwerk Lobbe. Das Biosphärenreservat Süd-Ost Rügen ist ein einzigartiges Landschaftsschutzgebiet, das mit seltenen Pflanzen aufwarten kann. Bei geführten Wanderungen erfährt man Wissenswertes über die Natur und kann sogar Orchideen bestaunen. Ein Tipp für Naturfreunde ist auch die kleine Insel Greifswalder Oie, die komplett als Naturschutzgebiet ausgewiesen ist.
Unterhalb des Schafbergs liegt Alt Reddevitz, das mit seinen traditionellen Fischerhäusern und den Holzbooten einen malerischen Anblick bietet.

Hier haben neben der plattdeutschen Sprache auch Volksfeste und Trachten eine große Bedeutung. Wer sich für die Vergangenheit der Region interessiert, sollte das Schulmuseum Middelhagen besuchen. Es stellt die pädagogische Entwicklungsgeschichte der Halbinsel Mönchgut dar. Sehenswert ist auch die St.-Katharinen-Kirche aus dem Jahre 1455, deren rotes Ziegeldach den Besuchern schon von Weitem entgegen leuchtet.

Rügenurlaub von Binz bis Middelhagen

Folge mir

Themen

Archiv

Powered by ✔ MODevel.de | Version 13.0.0-alpha.0