Hotline von Tourisdata.de

Winterurlaub 2014 und Frühjahr 2015

Der Winterurlaub zwischen 2014 und 2015 steht schon vor der Tür. Viele Tausende Touristen zieht es vom Harz bis zur Zugspitze zum Ski fahren. Absolut passend zu diesem Wintervergnügen passen Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Chalets, Skihütten, Hotelzimmer und Pensionen. Für den Deutschen Winterurlauber zählen noch immer Deutschland und Österreich zu den beliebtesten Wintersportgebieten, aber auch die Tatra, Norwegen und Slowenien werden gut gebucht.
Das Angebot in Österreich besticht beispielsweise durch Szene-Pisten am Arlberg im Westen, malerische Loipen der Steiermark im Osten, durch das jungen Snowboard-Paradies Saalbach-Hinterglemm im Salzburgerland und durch die familienfreundliche Großglocknerregion im Süden – Österreich ist die Skidestination schlechthin und unangefochtenes Lieblingsziel deutscher Wintersportler. Und überall dort, wo der Berg ruft, die Loipe lockt und der Winterwald zu verträumten Wanderungen einlädt, bietet Tourisdata Ferienhäuser und -wohnungen – von naturverbundenen rustikal bis luxuriös an. Die Feriendomizile im Luxussemnent sind mit WLAN, Sauna und privatem Pool ausgestattet. In vielen Häusern beginnen die Wochenpreise schon bei ca. 250 Euro.
Weil das Gute so nah liegt, entdecken immer mehr Wintersportler auch die deutschen Skigebiete. Neben den Alpen rund um die Zugspitze bieten vor allem die familiär geprägten Winterdestinationen im Harz, im Thüringer Wald und im Sauerland anspruchsvolle Pisten, heiße Snowboard-Funparks und romantische Skiwanderwege. Zu den schönsten und schneesichersten Skigebieten im Harz gehört St. Andreasberg mit seinem top-modernen Ferienhausdorf. Von den Häusern mit Loipe und Höhenwanderweg direkt vor der Tür genießt man einen einzigartigen Panoramablick auf den Matthias-Schmidt-Berg mit seinen schwarzen, roten und blauen Abfahrten. Zu den Annehmlichkeiten der Ausstattung gehören Kamin, Sauna, Fußbodenheizung und selbstverständlich ein Skiraum samt Skischuhtrockner.

Mögen Sie es günstig? Winterurlaub von seiner ursprünglichen Seite, dazu noch außergewöhnlich preisgünstig kann man in der Slowakei erleben.
Allein neun Skigebiete versammelt das kleinste Hochgebirge der Welt, die Tatra. Weitgehend unberührte Naturlandschaften findet man hier, aber auch Gondel- und Liftanlagen, die bis auf 2.600 Meter hinauf die weißen Gipfel erschließen. Und der Komfort sowohl in den Ferienhäusern als auch bei Skischulen, Skiverleih und Pistenqualität der Tatra steht den Alpen und Mittelgebirgen in nichts nach. Lediglich die Preise erinnern an Zeiten, als man noch mit Holzbrettern und Zugbindung abfuhr: Ab 160 Euro pro Woche kostet ein Ferienhaus für fünf Personen.

Noch mehr spart man wenn man außerhalb der Ferienzeiten nach einem Urlaubsquatier sucht, oder nach Last-Minute Angebote greift. Aber Achtung diese sind schnell vergriffen, wer es sicher will oder ein bestimmtes Ferienobjekt im Blick hat sollte nicht so lange darauf warten. Viele Wintersportler buchen schon im Anschluss für die nächste Wintersaison nach.

Wintersport in Oostenrijk


Winterurlaub Angebote, Ferienwohnungen u. Ferienhäuser buchen

Angebote für den Winterurlaub schon jetzt buchen. Viele Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Skihütten und Charlets stehen noch zur Auswahl. Wer günstige Feriendomizile für den Winter, bzw. für die Winterferien sucht sollte jetzt zugreifen.
Winterurlaub, Wandern und Bergsteigen in den Chiemgauer Alpen:
Die Chiemgauer Alpen eignen sich aufgrund ihrer oftmals relativ sanft strukturierten Gipfelformen optimal zum Skit fahren, Rodeln, Wandern und Bergsteigen. Die Lage am nördlichen Alpenrand (Anschluss zum Alpenvorland mit dem Chiemsee) ermöglicht grossartige Fernsichten in das bayerische Tiefland, während in südlicher Richtung Blicke bis zum Alpenhauptkamm möglich sind. Das Tourengebiet der Chiemgauer Alpen ist sehr gut erschlossen und bietet eine Vielzahl an markierten Skipisten, Wanderwegen in verschiedenen Schwierigkeiten. Zahlreiche Bergbahnen und Hütten erleichtern den Abfahrtslauf, Wanderungen bzw. Bergtouren auch in höhere Regionen des Gebirges. Bekannte Talorte zum Wandern und Bergsteigen in den Chiemgauer Alpen sind u.a. Bad Reichenhall, Inzell, Lofer, Piding, Reit im Winkl, Ruhpolding, Schneizlreuth, Waidring und die Gemeinden am Inntal.

Winterurlaub in Schlesien:

Die Region Schlesien, deren größter Teil in Polen liegt, umfasst ebenso kleiner Gebietsteile Tschechiens und Deutschlands. Die herrliche Natur und Vielfalt der Landschaft Schlesiens begeistert Gäste eines Ferienhauses oder Ferienwohnung immer wieder aufs Neue. Auch die wunderschönen Städte mit einer Vielzahl an interessanten kulturellen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen ziehen Urlauber, die eine Reise durch Schlesien unternehmen in ihren Bann.
In Schlesien können Sie zu jeder Jahresseit eine Ferienwohnung oder Ferienhaus buchen. Besonders viele Urlauber zieht es im Winter auf die Piste.

Winterurlaub im Berchtesgadener Land:

Schnee, Spaß & Wintersport
Im Berchtesgadener Land finden Sie Schnee, schönes Wetter und viel Spaß. Genau die richtigen Voraussetzungen um Ski, Schlittschuh, Schlitten oder zu Rodeln. Genießen Sie die winterlich-verschneite Landschaft beim Skitouren, Langlaufen, Boarden, Skifahren. Bei einem Skikurs erlernen oder perfektionieren Sie Ihre Technik im winterlichen Gelände. Im Zwergerlkurs werden Ihre Kleinen bestens motiviert und umsorgt. Ferien auf Eis und Schnee haben viele Facetten: Wenn die Natur im sanften Winterschlaf schlummert, dann können Sie es auch beschaulich angehen lassen im Pferdeschlitten, beim Eisstockschießen, Eislaufen oder Winterwandern. Entspannen Sie danach bei einem Sonnenbad vor der Berghütte und dem Solebad in der RupertusTherme oder Watzmann Therme.

Wir wünschen Ihnen unvergesslich schöne Tage in Ihrem nächsten Winterurlaub. Tourisdata bietet zahlreiche Winterschnäppchen in den besten Ferienregionen. Und es nicht so mit dem Wintersport hat, der findet selbstverständlich auch wunderschöne Ferienquatiere in wärmeren Regionen wie Spanien, oder auch der Karibik.


Winterurlaub an der Ostsee, Ferienwohnungen und Ferienhäuser

Der Winterurlaub an der Ostsee in einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus begeistert immer mehr Urlauber aus Deutschland und aus ganz Europa. Im Winter hat man viel mehr Abwechslung als Sie vielleicht glauben. Man kann sich zum Beispiel bei langen Spaziergängen am Strand bewegen. Das geht schon am frühen Morgen, dann wenn die Ostseeluft noch richtig frisch ist, beim Nordic Walking am Nachmittag oder auch bei einer romantischen Fackelwanderung am Abend. Selbstverständlich freuen sich besonders Hund und Herrchen auf die etwas ruhigere Zeit des Jahres. Neben den Strandwanderungen kommen auch immer mehr Eissportarten hinzu. Denken Sie mal an das Eissegeln in Ahrenshoop, das Eisstock-Schießen in Scharbeutz oder auch an das Schlittschuh laufen auf der Insel Rügen. Natürlich gehören auch die heißen Getränke wie Glühwein, Sanddornsaft und Grog dazu. Haben Sie schon mal die Lichtershow am Strand von Zingst erlebt, gerade wenn es so schön dunkel ist wirkt Licht sehr mystisch. Gleich im Anschluss geht es durch die Kneipennacht, bei der viel getanzt und getrunken wird.
Es gibt an der Ostseeküste Pferd-Aktiv Wochen, Hund-Aktiv Wochen, Wanderungen durch den Nationalpark oder auch Lagerfeuer.

Neben den ganzen Aktivitäten am Meer, ist der Winter auch eine herrliche Zeit zum entspannen. Am Morgen wird lange geschlafen, viele Gäste gönnen sich eine Massage oder gehen am Nachmittag in die Sauna, einige Mutige wagen sich im Anschuss sogar in die Ostsee.


Hiddensee Ferienwohnungen und Ferienhäuser im November buchen

Ferienwohnung und Ferienhäuser auf der Insel Hiddensee. Im November zeigt wieder ganz andere Stimmungsbilder als vielleicht im Sommer, Winter oder im Frühjahr. Für manche Touristen ist es die schönste Jahreszeit, probieren Sie es einfach mal aus, Sie werden überrascht sein wie schön es ist.

Auf der Insel Hiddensee kehrt im November Ruhe ein und es herrscht eine ganz besondere Stimmung an der Ostseeküste. Hinzu kommt in dieser Jahreszeit besonders viele Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotelzimmer zur Verfügung stehen. Kehren Sie einfach mal der Großstadt den Rücken und erholsen Sie sich auf ganz besonderer Weise auf der wohl schönsten Ostseeinsel Deutschlands.
Der Herbst hat seine Boten geschickt. Stürmischer Wind, Nebel, Sonne und Regen im schnellen Wechsel. Eine ideale Zeit, um Hiddensee zu besuchen. Auszeit für alle diese sich mal vom täglichen Job erholen wollen. Wie der Mann in der Bierwerbung, die Hände in den Hosentaschen, sich rücklings in den Sand fallen lassen. Mit jedem Atemzug füllen sich die Lungen mit salziger Meeresluft. In einem Moment scheint die Sonne, kurz darauf tauchen Wolken den Strand in den Schatten. Ebenso schnell wechseln die Farben des Meeres – Schuhe und Socken aus, Hose hochkrempeln und barfuß den Strand entlangwandern. Der Anblick der Wildrosen in den Dünen erinnert an längst vergangene Schulferien an der See. Mit den Erinnerungen an die unbeschwerte Kindheit und einem ausgeschalteten Mobiltelefon lässt es sich auf Hiddensee wunderbar erholen.

Leerer ist es auf der Insel – nicht viele wissen um die Faszination des "Söte Länneken", des süßes Ländchens, wie die etwas mehr als 1000 Einwohner ihr Eiland nennen, im Oktober und November. Wenn die Scharen an Touristen fort sind, die sich nicht vorstellen können, wie herrlich Meer und Strand jenseits des Sommers sind. Hiddensee ist, so belegen es Wettermessungen auf der Insel, der sonnigste Ort an der deutschen Küste. Doch wenn es mal regnet, dann duftet die Luft nach einer umwerfenden Mischung aus nasser Erde, Salz und Meer. Gleichzeitig legt sich eine erholsame Stille über die Insel, der private Autoverkehr ist grundsätzlich verboten, Lieferfahrzeuge werden elektrisch betrieben. Die dramatischen Wolkenformationen am Himmel, der Seenebel, der erste Raureif auf Strand, Dünen, kleinen mit Reet gedeckten Häuschen, schmalen Pfaden, Pferdekutschen – diese Stimmung berührt tief im Inneren. Und das nicht nur den heutigen Herbstgast, sondern schon viele Künstler zuvor, die diese Stimmung in ihren Werken eingefangen haben. Der November ist leise, Eis und Schnee kommen meist im Januar, die Winterstürme toben noch nicht, der November ist der stille Monat des Übergangs. Inselentschleunigung für Großstadtbesucher.
Wie vor hundert Jahren ist man auf der Insel zu Fuß oder in holprigen Pferdekutschen auf oft unbefestigten Wegen unterwegs. Das Klacken der Pferdehufe auf dem Kopfsteinpflaster kündigt eine der nahenden Touristenfuhren an. Nur wenige Meter dahinter folgt ein Insulaner mit Kehrbesen und Schaufel. Sein Auftrag: die Wege von den Hinterlassenschaften der Pferde befreien. Ein scheinbar krisensicherer Job auf Hiddensee, zumindest im Sommer, wenn jede Kutsche voll besetzt ist mit Besuchern.

Man kann die Insel aber auch zu Fuß oder auf dem Fahrrad entdecken, nur ab und zu von anderen Gästen gegrüßt, die Hiddensee ebenfalls abseits des Sommerrummels lieben. Die Insel ist knapp 17 Kilometer lang, an der schmalsten Stelle etwa 250 Meter und an der breitesten etwas mehr als dreieinhalb Kilometer breit.

Im Hafen von Kloster legen die Fähren und Wassertaxen an. Die Urlauber ziehen ihre Windjacken aus den Gepäcktaschen ihrer Fahrräder, verpacken ihre Kinder in den Fahrradanhängern oder lassen ihr Gepäck mit Bollerwagen zu den Unterkünften ziehen. 1,9 Kilometer zum Leuchtturm Dornbusch weist ein Wegweiser die Strecke zum höchsten Punkt der Insel aus. Den 72. Meter über dem Meeresspiegel erreichen viele nur unter Schnaufen. Auf holprigen Betonwegen und Sandpfaden führt der Weg nach oben. Dort steht das Leuchtfeuer Dornbusch/Hiddensee. Wer noch ausreichend Puste hat, auf den warten weitere 102 Stufen an die Spitze. "Sie müssen sich noch ein wenig gedulden", sagt ein Mitarbeiter am Fuße des Turms. "Oben ist nur Platz für maximal 15 Personen." Ab Windstärke sechs bleibt der Turm zudem aus Sicherheitsgründen geschlossen. Mit Stullen und Getränken sitzen die Besucher rund um das Leuchtfeuer. Picknick mit Landschaftsblick, Lohn für die Wanderung bei Gegenwind.

Insel Hiddensee

Der passende Moment für die Zeilen des Dramatikers, Schriftstellers und Literaturnobelpreisträgers Gerhart Hauptmann: "Sein Zauber verjüngt mich jedesmal, wenn meine Sohle seinen geliebten Boden berührt", schrieb er über sein Sommerhaus auf Hiddensee in einem Brief. Hauptmann besuchte im Rahmen seiner Hochzeitsreise nach Rügen im Juli 1885 erstmals auch Hiddensee. Viele Reisen sollten folgen, zwischen 1926 und 1943 lebte Hauptmann während der Sommermonate mit seiner Familie in Kloster, einem der drei Ortsteile der Insel. 1929 kaufte er sich das "Haus Seedorn", baute Terrasse und Arbeitszimmer an und legte sich einen Weinkeller zu. Heute kann das kleine Anwesen als Gerhart-Hauptmann-Museum besucht werden. Auf Hiddensee liebte der Schriftsteller die Ruhe und Abgeschiedenheit. Die Liebe hielt bis zu seinem Lebensende. Das Grab des Schriftstellers befindet sich auf dem Inselfriedhof in Kloster.

Neben Hauptmann nutzten auch andere namhafte Schriftsteller und Künstler die Abgeschiedenheit der Insel. Stummfilm-Ikone Asta Nielsen hatte ein Häuschen hier, in das die Dänin im Sommer Freunde aus der Berliner Künstlerszene einlud. So zählte auch Autor Joachim Ringelnatz zu den Gästen und Hans Fallada schrieb seinen Roman "Kleiner Mann, was nun?" auf Hiddensee zu Ende. Und der Tourismusverband der Insel versteht es, mit den Namen aus längst vergangenen Zeiten Tagesbesucher und Touristen anzulocken. So werden Geburtstage und andere Jubiläen der berühmten Namen als Anlass für Lesungen, Film- und Musikabende genutzt.

Sanddorn gehört zur Insel Hiddensee wie die Ostsee!

Egal, wo die Wege auf der Insel auch langführen, begleitet werden die Besucher vom Hippophae rhamnoides. Der dornige Sanddornstrauch mit seinen orangeroten oder gelben Beeren ist überall präsent. Seine Produkte auch. In Form von Gelees, Kuchen, Saft, Schnaps, Bonbons, als Teemischung und auch als Pestomischung bieten kleine Läden die Inselprodukte an. Auch die Küchenchefs in den Restaurants und Cafés der Insel arbeiten gern mit Sanddorn, der sich vielfältig einsetzen lässt. Das Naschen lohnt sich: Die Fruchtaufstriche oder Säfte sind nicht nur lecker, Sanddorn gilt überdies als außerordentlich vitaminreich, das stärkt die Abwehrkräfte. Wie gemacht also als genussvolle Vorbereitung auf den Winter. Was nicht nur für Sanddorn, sondern im Grunde für die gesamte, kurze Auszeit auf Hiddensee im Herbst gilt. Noch einmal tief Luft holen und in aller Stille genießen.

Tourisdata bietet Ihnen viele schöne Ferienunterkünfte auf der Insel Hiddensee, vielleicht ist ja das passende Feriendomizil dabei.

Wir wünschen Ihnen auf jeden Fall einen wunderschönen Insel Hiddensee vor Rügen.

Insel Hiddensee© Google Inc.


Urlauber im Herbst werden immer wichtiger für den MV Tourismus

Urlauber im Herbst werden für den Tourismus in Mecklenburg Vorpommern immer wichtiger. Das in den Vor- und Nachsaison-Zeiten ein großes Potenzial liegt, haben die Vermieter von Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotelzimmern in den letzten Jahren bemerkt. Den Schwerpunkt bilden dabei die Herbstferien, in dieser Zeit kann man sich noch ein großes Stück vom Kuchen abholen.
Alleine in diesem Oktober werde mit mehr als zwei Millionen Übernachtungen gerechnet. Im November könnten es zusätzlich noch einmal eine Million Übernachtungen werden. Das Gesamtergebnis des Jahres 2014 hänge auch vom Zuspruch der Gäste im Herbst ab. Hintergrund sei, dass der Juli mit einem Minus von rund zehn Prozent deutlich schwächer ausgefallen war als im Vorjahr. Dies hänge mit dem zu engen Ferienkorridor von 71 Tagen und der Fußball-WM zusammen.

Kulturelle Höhepunkte, Ausstellungen, Freizeitbäder, kulinarische Köstlichkeiten, sportliche Aktivitäten und Investitionen im Gesundheitstourismus bringen mehr Gäste an die Ostseeküste von Rügen, Usedom, Fischland-Darß-Zingst, Warnemünde oder Kühlungsborn.
Viele Gäste kommen um auf Dorsch oder Hecht zu angeln, andere weil jetzt mehr Ruhe für sich und dem geliebten Hund haben und andere lieben die langen Spaziergänge am Strand. Aber Achtung, ganz allein sind Sie heute nicht mehr, immer mehr verlieben sich in diese Jahreszeit und oft kommen in dieser Zeit auch die Eigentümer von Ferienwohnungen und Ferienhäuser, sie wollen einfach den Vorteil einer Ferienimmobilie genießen.

Sehen Sie sich einfach mal bei uns um, es gibt unendlich viele schöne Unterkünfte entlang der Ostsee. Vielleicht ist es auch mal die Möglichkeit ein Feriendomizil für den nächsten Sommer im Herbst zu testen.
Wir wünschen Ihnen einen schönen Urlaub!


Urlaub im Allgäu in Bayern, Ferienwohnungen und Ferienhäuser

Urlaub im Allgäu in Bayern, Ferienwohnungen und Ferienhäuser von privat buchen. Es wäre beinah unmöglich, den typischen Urlauber für eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus im Allgäu zu charakterisieren. Schließlich zeigt sich die Region im Süden Deutschlands von einer derartigen Vielfalt, dass hier Gäste mit ihren verschiedensten Interessen auf ihre Kosten kommen. Entsprechend bunt zeigt sich auch das Publikum, welches seine Ferienwohnungen oder Ferienhaus im Allgäu bucht. Die einen kommen wegen der ausgezeichneten Möglichkeiten zur Erholung.
Sie wissen die Stille rings um die kleinen Dörfer und Gemeinden zu schätzen und erholen sich bei gemütlichen Spaziergängen durch sonnenüberflutete Bergwiesen. Andere wiederum haben es gern ein wenig aktiver. Da ist es gut, dass das Allgäu sie nicht nur mit schönen Ferienwohnungen, sondern auch mit ausgezeichneten Möglichkeiten zur aktiven Freizeitgestaltung erwartet. Zu Lande locken ausgedehnte Wanderungen, Touren mit dem Mountainbike oder Nordic Walking. Die Seen des Allgäus, allen voran der Forggensee, ermöglichen Wassersport in verschiedensten Variationen, und an den Berghängen kann man vielerorts beim Drachenfliegen und Paragliding in die Luft gehen.

Nicht zu vergessen die Skifahrer, die in den kalten Monaten die Ferienwohnungen oder Ferienhäuser im Süden des Allgäus bevölkern. Wer einen Urlaub mit kultureller Ausrichtung vorzieht, kann sich ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung in Füssen mieten. Die Stadt im Ostallgäu liegt malerisch vor der Kulisse der Ammergauer Alpen und kann mit einem beeindruckenden Schloss aus dem 13. Jahrhundert aufwarten. Auch das Kloster St. Mang mit seiner schönen Kirche ist sehenswert. Hinter den Klostermauern verbirgt sich heute ein Heimatmuseum. Ein Highlight für Kulturfans ist auch das Musiktheater Füssen, welches mit abwechslungsreichem Programm in malerischer Umgebung direkt am Forggensee steht. Im Ort selbst ist die Reichenstraße sehenswert, sie wird von historischen Giebeln gesäumt. In warmen Monaten ist Füssen ein Paradies für Badeurlauber und Wassersportler. Der Grund dafür ist der Forggensee, der ein beliebtes Naherholungsgebiet darstellt. Abgesehen von der Stadt Füssen selbst sind die Ufer des Forggensees weitgehend ländlich geprägt. Für die Gäste der Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Füssen eröffnen sich rund um den See fantastische Möglichkeiten zum Radfahren und Wandern. Es gibt jedoch auch Urlauber, die die beschauliche Ruhe in den Dörfern dem lebhaften Treiben in der Stadt vorziehen und dort ihr Ferienhaus im Allgäu buchen. Eine Sehenswürdigkeit ist für jeden Urlauber mit einer Ferienwohnung in Füssen ein Muss – das Schloss Neuschwanstein. Von König Ludwig II. erbaut, ist es mit seinen zauberhaften Zinnen und Türmchen und seiner grandiosen Lage das letzte Märchenschloss Deutschlands. Im Westen des Unterallgäus ist Memmingen ein begehrter Ort für eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus.

Dass die Stadt einst ihren Status als freie Reichsstadt tapfer verteidigte, beweisen heute noch die gut erhaltenen Wehrmauern und Befestigungsanlagen. Auffällig viele Türme und Giebel hat Memmingen, vorwiegend im Stile der Renaissance und des Barock. Einer der eindrucksvollsten ist der Turm der Martinskirche, mit einer stattlichen Höhe von 66 Metern immerhin das Wahrzeichen der Stadt.

Urlaub im Allgäu von Bayern

Sehenswert ist auch die hübsche Fachwerkfassade des Siebendächerhauses, das einst Arbeitsstatt der ansässigen Gerber war. Wer sein Ferienhaus in Memmingen bezogen hat, sollte dem nahen Kloster Ottobeuren einen Besuch abstatten. Wer hingegen ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnungen mitten im Herzen des Allgäus buchen möchte, kann sich in Kempten nach einem passenden Urlaubsdomizil umsehen. Historisch bewanderte Gäste werden Kempten als eine der ältesten Städte Deutschlands ausmachen. Vieles im Stadtbild erzählt von vergangenen Zeiten, und so wird der Spaziergang durch die Straßen zu einem Bummel durch die Jahrhunderte. Da können stolze Kirchen und schmuckes Fachwerk bestaunt werden, barocke Fassaden wechseln sich mit Elementen der Gotik und Renaissance ab. Selbst Überreste der altrömischen Stadt Cambodunum kann man in Kempten noch besichtigen. Teile davon sind im Archäologischen Park zu sehen, andere wiederum wurden in Römische Museum Kempten gebracht. So bringt eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus im Allgäu Vielfalt und Abwechslung in einer der natürlichsten Kulturlandschaften Deutschlands.

Allgäu in Bayern© Google Inc.


Skitour, die richtige Vorbereitung für den Winterurlaub

Die richtige Vorbereitung für den Winterurlaub, insbesondere für die Skitouren ist besonders wichtig bei Anfängern, aber auch die Profis bereiten sich sorgsam auf ihre Touren vor.
Wenn der erste Schnee fällt, so steigt auch der Wunsch nach einer entspannenden Skitour. Allerdings sind Skitouren nicht nur meditativ, sondern auch körperlich sehr anstrengend. Wichtig ist es auch, einige Punkte zum Thema Sicherheit zu beachten.

Wenn man sich für eine Skitour entscheidet, so sollte man sich auch immer hinsichtlich der Lawinengefahr in der betreffenden Region informieren. Das ist deshalb wichtig, da die Hänge sich auf Grund unterschiedlicher Bedingungen im Laufe eines Tages immer wieder verändern können, wobei die höchste Gefahrenstufe 5 und die niedrigste Gefahrenstufe 1 ist.

Informationsmaterial zu den Strecken, bzw. Loipen:

Gute Anhaltspunkte, um eine Skitour zu planen, bieten im Buchhandel erhältliche Skitourenführer. Dabei sollte ein Buch ausgewählt werden, das gutes Kartenmaterial enthält und deutliche Beschreibungen der verschiedensten Abfahrtsmöglichkeiten liefert. Auch im Internet gibt es bereits sehr gute Tourenbeschreibungen mit entsprechendem Fotomaterial.

Die richtige Ausrüstung und Hilfsmittel für eine entspannte Skitour:

Wichtig ist auf jeden Fall auch ein so genanntes LVS-Gerät oder Lawinenverschütteten-Suchgerät, das vor jeder Tour bezüglich des Batterieladestandes überprüft werden sollte. Außerdem sollte man auch eine Bergeschaufel und eine Sonde im Rucksack haben. Bei der Kleidung wählt man am besten atmungsaktive Materialien, eine Sturmhaube und eine Skibrille schützen darüber hinaus vor eventuellen Niederschlägen und Wind. Gute Dienste leisten auch eine Kälteschutzcreme mit einem entsprechenden UV-Schutz sowie ein Rückenprotektor, der vor Stürzen im Schnee schützt.

Die richtige Verpflegung und die passende Begleitung bei den Skitouren:

Da die meisten Hütten in der kalten Jahreszeit nicht bewirtschaftet sind, sollte man immer Tee mitnehmen, empfehlenswert sind auch Proteinriegel, die dem Körper sehr schnell Energie geben. Wer in Begleitung geht – was ja mehr Spaß, aber auch mehr Sicherheit verspricht – sollte sich Tourenpartner wählen, die in etwa dieselbe Kondition haben.

Skitouren können Sie in fast allen Skigebieten planen, egal ob nun im Harz, in den Alpen, oder auch in Thüringen, manchmal funktionieren sie sogar an der Ostseeküste.

Die passenden Ferienwohnungen und Ferienhäuser finden Sie bei Tourisdata, wir wünschen Ihnen einen schönen Winterurlaub!


Mehr Urlauber 2014 auch in Thüringen

Mehr Urlauber 2014 auch in Thüringen, das gute Wetter 2014 hat nicht nur mehr Feriengäste an die Ostsee und Nordsee gezogen.
Eine gute Sommersaison gab es auch für den Thüringer Tourismus in diesem Jahr, so gab es bei den Übernachungen in Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels eine Steigerung gegenüber 2013.
Bis Ende September stehen 7,6 Millionen Übernachtungen zu Buche. Das seien im Vergleich zum Vorjahr 3 Prozent mehr, teilte das Landesamt für Statistik am Montag in Erfurt mit.

Zur Halbjahresbilanz betrug das Plus nur 1,1 Prozent. Damit lag Thüringen sowohl bei den Übernachtungen als auch bei der Gästezahl - plus 1,9 Prozent auf 2,8 Millionen - über dem Bundesschnitt. Zuwächse bei den Übernachtungen wurden im ersten Dreivierteljahr in fast allen Thüringer Reisegebieten verbucht.

Im Thüringer Wald,Thüringer Wald, der wichtigsten Tourismusregion hierzulande, lag das Plus bei 3,9 Prozent. Besonders stark profitiert haben das Thüringer Vogtland (8,5 Prozent), der Südharz (8,2) und der Hainich (4,7). Rückgänge wurden dagegen im Eichsfeld und in der Rhön verzeichnet.
Im Schnitt blieben die Gäste 2,7 Tage. Aus dem Ausland zog es in den ersten neun Monaten fast 201 000 Besucher in den Freistaat, was einem Anteil von 7,2 Prozent aller Gäste entspricht. Vor allem für Niederländer, Schweizer, Österreicher und Polen ist Thüringen ein beliebtes Reiseziel.

Thüringen© Google Inc.


Aktionen Skipiste, Preisnachlass für Frühausteher in Skigebieten

In der Winterzeit gibt es wieder viele Aktionen auf den Skipisten. Dabei geht es um eine Optimierung der Pistenauslastung und natürlich um mehr Umsatz.
Der neue Trend sind Aktionen für Frühaufsteher und das inkl. Bergfahrt, Abfahrt und einem Frühstück dabei.
Diese Frühaufsteher nennen sich Early Bird, First Track oder White Carpet. Skifahrer werden mit Marketingaktionen auf die Piste gelockt.
Die Frühaufsteher-Pakete sind grundsätzlich ähnlich aufgebaut. Mit der ersten Bergbahn geht es meist zwischen 6.30 und 8Uhr auf die noch unberührte Piste. Nach der Abfahrt im Licht der Morgensonne gibt es auf einer Berghütte oder im Tal um 9 Uhr ein Frühstück. Die Teilnehmerzahl ist häufig auf 30 Personen begrenzt. Deshalb muss das Frühaufsteher-Ticket meist schon am Vortag bei der Talstation gekauft werden. Man braucht einen gültigen Skipass. Die Preise variieren je nach Skigebiet und Üppigkeit des Frühstücks, sie liegen zwischen 30 und 50 Euro. Es geht aber auch teurer.

Pistenauswahl mit Frühaufsteher-Rabatte:
Zahlreiche Skigebiete in den Alpen bieten Frühaufsteher-Pakete an. Allein im Montafon in Österreich gibt es vier verschiedene Angebote. Aber auch im Kleinwalsertal, in Serfaus-Fiss-Ladis, in Hintertux, Taupitz, Bad Kleinkirchheim, in der Zillertalarena oder im Großarltal kommen Skifahrer in der Morgendämmerung auf die Piste. In der Schweiz gibt es zum Beispiel in Zermatt, im Engadin und St. Moritz, in der Lenzerheide oder in Morschach Stoos entsprechende Aktionen. Vermarktet werden die Touren etwa als "Ski vor 9", "früh start", "Skikeriki", "Good Morning Skiing" oder eben "Early Bird".

Warum sollte Skifahrer diese Chancen an der Piste nutzen:
Einsame Pisten, beste Bedingungen, klare Morgenluft: Die Vorzüge einer frühmorgendlichen Abfahrt liegen auf der Hand. "Es ist einfach ein Traum, die ersten Spuren auf einer frisch präparierten Piste zu ziehen. Skifahrer und Snowboarder haben eine unzerfahrene Piste für sich, können weite Kurven schwingen. Das macht natürlich viel mehr Spaß", findet Stefan Winter vom Deutschen Alpenverein. Skifahren in der aufgehenden Sonne, das erzeuge eine besondere Stimmung: Dieses besondere Glücksgefühl, den Tag vor sich zu haben!

Neben dem Preisvorteil und den Vorzügen der frühen Abfahrten, gibt es auch ein paar Nachteile, die man bei in Betracht ziehen sollte:
Der Schnee kann zum Beispiel besonders am Morgen hartgefroren sein, wenn die Nacht sehr kalt war. An solchen Morgenden firnt es manchmal erst um halb zehn auf, wenn die Sonne in den Hang scheint. Das bedeutet, dass die oberen Zentimeter des Schnees erwärmt und damit langsam weicher werden. Hinzu kommt, dass manche Bereiche der Piste in der Nacht womöglich nicht so sauber planiert wurden. "Dann sind die Spuren vom Vortag überfroren, sagt Winter. "Das rattert und holpert und kann die Ski verreißen." Wintersportler sollten außerdem nicht übermütig werden: Wenn die Bahn frei ist, neigen die Leute dazu, ein bisschen Weltcup-Abfahrt zu spielen." Die Übermotivation kann zu Stürzen und Verletzungen führen.

Skifahrer die in der Frühe die Piste abfahren wollen, brauchen Erfahrung und eine gute Selbsteinschätzung, um die Bedingungen und die Lawinengefahr einschätzen zu können.

Wer diese Fertigkeiten beim Abfahrtslauf beherrscht, sollte die Angebote nutzen. Wir von Tourisdata bieten Ihnen zahlreiche Ferienwohnungen und Ferienhäuser an der Piste.

Folge mir

Themen

Archiv

Powered by ✔ MODevel.de | Version 13.0.0-alpha.0