Hotline von Tourisdata.de

Urlaubstrends 2014, neue Reisetrends

Trotz neuer Urlaubstrends im Jahr 2014, zeigen die bisherigen Buchungen, das wir Deutschen nach wie vor am liebsten unseren Urlaub in Deutschland verbringen. Mit einem gewissen Abstand folgen dann die Trendländer Spanien, Italien, Türkei und natürlich Österreich. Die durchschnittliche Reisezeit beträgt aktuell 5 Tage. Neben dem Trend Kurzurlaub übers Wochenende, werden gerade bei fernen Urlaubszielen die Reisezeiten auf 7 bis 14 Tage ausgedehnt. Laut umfangreichen Befragungen der Reisendenden, steht noch vor dem Reiseland die Qualität der Unterkunft.Gerade durch öffentliche Bewertungen im Internet werden die Anbieter von Ferienobjekten zu mehr Invetitionen in den Bereichen Service und Unterkunft zu stecken. Zu den neuen Trendländern im Reiseverkehr zählen zum Beispiel Nordafrika, Hongkong, Thailand und Indien. Allerdings ändert das nichts am Ranking der beliebtesten Urlaubsziele:

1. Deutschland mit 25,8 Prozent.
2. Spanien mit 9,6 Prozent.
3. Italien mit 6 Prozent.
4. Türkei mit 4,4 Prozent.
5. Frankreich mit 2,1 Prozent.
6. Österreich mit 2 Prozent.

Neben den Reiseländern gibt es natürlich auch neue Reisetrends bei den Städtereisen. In diesem Jahr werden sehr gerne Städte wie Amsterdam, Rom und Florenz besucht.

Neben dem Land, einem Urlaubsquatier mit Komfort, spielen neue Trend eine große Rolle im Reisemarkt. Wie es aussieht erschließen entscheiden sich immer mehr zu einem Urlaub mit Inhalt. Dazu gehören unter anderem die Bereiche:

1. Gesundheitstourismus mit Fastenkuren, Yoga, Enspannungsübungen, Nordic Walking, Lauftraining, Ernährung und allem was dem Wohlbefinden und der Gesundheit dienlich ist.

2. Wellnessreisen inkl. Verwöhnprogramm.

3. Teenager-Reisen.

4. Kinderfreundliche Urlaubsreisen mit Programm.

5. Familienferien vom Bauernhof bis zum Badeurlaub an der Ostsee.

6. Bildungsurlaub gepaart mit Kultur.

9. Naturreisen wie zum Beispiel zu Kranichgebieten oder Wildtierbeobachtungen.

Sie sind bei Reisen mit Inhalten, bzw. Themen weniger vom Wetter und der Lage der Urlaubsorte abhängig.

Durch das anhaltend schöne Wetter im Jahr 2014 wird die Reiselust zusätzlich gefördert. Immer mehr Deutsche greifen für den Traumurlaub tief in die Taschen. Laut Urlauberbefragungen wollen die Reiselustigen Deutschen in 2014 etwas fünf Prozent weniger für ihren Urlaub ausgeben, aber immerhin liegen die Durchschnittsausgaben für einen Urlaub bei den Deutschen bei 6.095 Euro. Zum Vergleich, ein Österreicher wie 5.405 Euro ausgeben und der Durchschnittseuropäer 4.952 Euro.
Spanien und die Türkei haben die Preise 2014 ein wenig angezogen. Billiger wird es hingegen, wenn man sich auch an den Stränden von Tunesien, Ägypten oder Griechenland begibt.
Nur noch 40 Rozent der Reiseangebot befinden sich in Katalogs, manche Angebote gibt es nur noch ausschließlich im Internet zu buchen.

Halbinsel Darß

Bei den Ferienwohnungen und Ferienhäusern in Deutschland, liegen wieder die Urlaubsregionen, Bayern und Ostsee an erster Stelle. Zu den Insidertipps gehört zweifellos die Region Fischland-Darß-Zingst, dort ist ein Urlaubsort schöner als der andere, es gibt reichlich Kunst in Ahrenshoop, Kultur in Born und Prerow, Nightlive in Zingst.
Kostenlose Internetverbindungen, Service für Kinder und Haustiere gehören ebenfalls zu den aktuellen Urlaubstrends.

Folge mir

Themen

Archiv

Powered by ✔ MODevel.de | Version 13.0.0-alpha.0