Hotline von Tourisdata.de

Reisekoffer packen für den Urlaub, nützliche Tipps

Wie packe ich meinen Reisekoffer optimal für den Urlaub? Bevor es ans Koffer packen geht, sollten Sie zunächst ihre Papiere auf Vollständigkeit prüfen. Es kommt nicht selten vor das der Reisepass auf Anhieb nicht auffindbar ist und wenn doch, dann ist er entweder abgelaufen, oder zum Zeitpunkt der Reise nicht mehr gültig. Das Gleiche gilt für Kreditkarten, Reiseversicherungen. Wer zum Beispiel in ein nicht EU-Land fährt und dort keine gültige Reisauslandversicherung nachweisen kann, steht unter Umständen mit leeren Taschen im Urlaub. Bei der Gelegenheit möchten wir darauf hinweisen das in bestimmten Ländern ein Impfschutz wichtig ist, überprüfen Sie diesen bitte sorgsam vor dem Reiseantritt.
Beim Kofferpacken kommt es nicht nur darauf, an was man packt, sonder vor allem, wie man es packt. Schließlich soll ja alles ordentlich am Urlaubsort ankommen. Für die Packordnung gibt es gewisse Faustregeln. Die schweren Sachen kommen immer nach unten. Schuhe gehören in eine Tüte, Pflegeprodukte in eine Kulturtasche. Tipp! Wenn Sie in die Schuhe zusammengerollte Socken stopfen sparen Sie Platz und Ihre Schuhe halten besser die Form. Ebenso lassen sich zusammengerollte Krawatten knitterfrei in den Schuhen transportieren. Als nächstes packen Sie am besten die Hosen, dabei hängen die Hosenbeine zunächst über den Kofferrand. Jetzt kommen die gefalteten Shirts und Blusen. Diese Sachen bitte abwechselnd gegenüber aufeinanderlegen, so das die Kragen nicht aufeinanderstoßen. Jetzt legen Sie die überhängenden Hosenbeine abdeckend darüber. Anschließend kommen die Röcke, Kleider und Jacken darüber. Zum Schluss werden die Sachen mit weniger Anspruch gepackt, dazu gehören zum Beispiel der Schlafanzug. Das hat sogar noch den Vorteil bei Zwischenübernachtungen, in dem Fall nimmt man einfach das Nachthemd von oben weg. Ebenso verhält es sich mit der Unterwäsche, man kommt einfach schnell dran! Die Seitenfächer und Zwischenräume für Einstecktücher, Halstücher, Modeschmuck, Gürtel und zusätzlich für Unterwäsche sowie Badehose und Bikini nutzen. Auf hochwertigen Schmuck sollte man lieber im Urlaub verzichten. In die Reißverschlussfächer packen Sie am besten Ladekabel, Ersatzakkus, Adapter für Steckdosen im Ausland und vielleicht auch ein Nähset.
Durch diese nützlichen Hinweise können Sie sich eine Menge Stress beim Reisen ersparen, wir wünschen Ihnen einen schönen Urlaub!

Koffer für den Urlaub packen


Ferienwohnung Ostsee, stärkste Nachfrage-Monate in Suchmaschinen

Wer eine Ferienwohnung an der Ostsee sucht oder vermietet sollte wissen nach es die höchste Nachfrage in den Suchmaschinen gibt und womit dieses Ergebnis zusammen hängt.
Bei der Eingabe von Suchbegriffen stehen nachfolgende Suchbegriffe immer an erster Stelle:

1. Ferienwohnungen an der Ostsee.
2. Freie Ferienwohnungen an der Ostsee.
3. Günstige Ferienwohnungen an der Ostsee.
4. Preiswerte Ferienwohnungen an der Ostsee.
5. Billige Ferienwohnungen an der Ostsee.
6. Exclusive Ferienwohnungen an der Ostsee.
7. Ferienwohnungen Dänemark Ostsee.
8. Ferienwohnungen Rügen Ostsee.
9. Ferienwohnungen Grömitz Ostsee.
10.Ferienwohnungen Schabeutz Ostsee.
11.Luxusferienwohnungen an der Ostsee.
12.Ferienwohnungen an der Ostsee von Privat.
13.Ferienwohnungen an der Ostsee mit Hund.
14.Unterkünfte Ostsee.

Die meisten Suchanfragen nach Ferienwohnungen an der Ostsee gibt es immer im Juli, weil in dem Monat die Ferienwohnungen und Ferienhäuser an der Ostseeküste ausgebucht sind und nun noch alles nach freien Feriendomizilen für diese Zeit durchsucht wird. Allein bei Google gibt es dazu über 3 Mio. Suchanfragen. Der zweit stärkste Monat ist der Januar, in dem Monat wird von den meisten Urlauber ein Quatier gebucht. Als Vermieter oder Reiseagentur sollten Sie im Juli am besten die bezahlte Werbung ausstellen und im Januar um so stärker schalten. Ein starker Monat um Buchungen zu generieren ist ebenso der Monat Mai, in dem Monat buchen die meisten Nachzügler ihre Ferienwohnung oder Ferienhaus an der Ostsee.


Schnorcheln lernen, Tipps & Tricks für den Urlaub mit Schnorchel

Ein Urlaub am Meer ist eng mit dem Schnorcheln verbunden. Dieser Wassersport ist Geprägt von Eindrücken und Erlebnissen unter Wasser. Die Ausrüstung nimmt nur wenig Platz weg und ist ganz einfach erlernbar. Damit der Tauchsport ohne Atemgeräte von Anfang an so richtig Spaß macht, sollten Sie sich um eine qualitativ hochwertige Schorchelausrüstung kaufen. Das Angebot ist riesig, aber nichts ist schlimmer als zu enge Flossen, oder eine zu kleine Tauerbrille. Gehen Sie in den Fachgeschäften uns lassen Sie sich dort individuell beraten.

Tipp für die Schnorchelausrüstung:

Tauchmaske: Cressi Big Eyes Evolution (Bewertung 4,6 von 5)
Schnorchel: Subgear Fusion Dry Schnorchel (Bewertung 4,8 von 5)
Flossen: Mares Challenge Flossen (Bewertung: 4,8 von 5)

Man braucht nicht grundsätzlich teure Schnorchelkurse buchen. Wenn Sie jetzt die richtige Ausrüstung haben, geht es als nächstes an die Annäherung des Tauchsports. Gut eigenen sich dazu Schwimmbäder, klare Gewässer wie Seen oder Flüsse, aber auch der Uferbereich am Meer, allerdings nur wenn er flach abfallend ist, so wie bei der Ostsee, oder in der Karibik.

Schritt für Schritt Anleitung zum Schnorcheln lernen:

1. Nimm die Schnorchelausrüstung in die Hand und begebe dich bis zur Hüfte ins Wasser.

2. Setzte die Tauchermaske auf und stelle diese bei Bedarf nach, so das Sie dicht und bequem sitzt.

3. Jusiere den Schnorchel und nimm das Mundstück leicht zwischen die Zähne. Bitte nicht vor Angst das Mundstück kaputt beißen, es haben tatsächlich schon einige geschafft.

4. Tauche den Kopf ein Stück unter Wasser ein, so das du in ruhe über den Schnorchel atmen kannst. Übe so lange bis dir die Atemtechnik über das System vertraut vor kommt. Bitte bei allem immer die Ruhe bewahren, es kann im Grunde genommen nichts passieren.

5. Laufe und schwimme ein wenig hin und her, das hilft beim eingewöhnen.

6. Prüfe noch einmal ob die Taucherbrille dicht ist und ob der Schnorchel bequem sitzt.

7. Anschließend kannst du die Flossen im Wasser anziehen, das geht wesentlich einfacher als an Land. Schnorchler und Taucher gehen grundsätzlich rückwärts ins Wasser, vom Ufer aus damit man nicht stolpert, vom Boot aus damit die Ausrüstung nicht verrutscht.

8. Wenn du dann die richtige Stelle für den Tauchgang erreicht hast, drehe dich auf den Bauch, halte den Kopf unter Wasser und stoße dich leicht mit den Füßen ab. Die ersten Meter sollte man sich einfach auf der Wasseroberfläche treiben lassen.

9. Jezt kannst du dich mit den Flossen in Ruhe fort bewegen, immer so das die Anstrendung nicht so stark wird. Das Vergnügen sollte besonders im Urlaub immer im Vordergund stehen.

10. Wenn du mal mit dem Schnorchel unter Wasser kommen solltest, muss die Luft angehalten werden und nach dem auftauchen, presse einfach mit deiner Atemluft den Schnorchel wieder frei. Manche Schnorchel lösen dieses Problem auch durch ein Ventil, bzw. einem Verschluß.

11. Nach dem Tauchgang sollte die Schnorchelausrüstung mit Süßwasser gereinigt werden.

12. Wer seine Taucherlebnisse festhalten möchte, sollte sich um einen wasserdichte Kamera kümmern.

Schöne Tauchreiviere gibt es auf der ganzen Welt, zum Beispiel in:

Koh Samui, in der Dominikanische Republik, Hurghada, an der Costa Adeje, in Ägypten, auf Kos, auf Ibiza, im Roten Meer, in der Adrial, den Feldberger Seen, der Ostsee, Nordsee, in Italien, Spanien oder der Karibik.

Schnorcheln im Roten Meer

Wir wünschen Ihen viel Spaß bei dem schönen Hobby!


Urlaub in Griechenland, Überflieger im Tourismus 2014, 2015

Wer derzeit in Griechenland eine Ferienwohnung, Ferienhaus oder Hotelzimmer sucht wird sich wundern. Das Land ist der Überflieger im Tourismus 2014. Tatsächlich ist es ein Phänomen, wer hätte nach der starken Wirtschafskrise des Landes geglaubt das es mit den Reisnachfragen so steil nach oben geht. 2013 besuchten 11,7 Mio Touristen Griechenland, 2014 werden es 13 Mio Besucher sein und 2015 wird sogar mit bis zu 15 Mio Feriengästen gerechnet. Zu den Hauptzielen der Gäste zählen Athen, Mykonos, Peloponnes, Santorin, Rhodos und Kreta. Zuersta haben die alten Liebhaber ihre alte Leidenschaft wieder entdeckt, sich quasi wieder heran gewagt.

Zu ihnen gehören vor allem die Besserverdiener jenseits der 50, die Wert auf Geschichte, Kultur, eine farbenfrohen Natur und einem tiefblauen Meer lechtsen. Selbstverständlich gehören auch die Griechischen Speisen zu dieser geliebten Lebensart dazu. Doch wer nicht rechtzeitig sein Feriendomizil, Flug und Mietwagen gebucht hat, wird ein Wunder erleben. Der Griechenlandtourismus boomt! Mit dem Flugzeug fliegt man über die Landeshauptstadt von Österreich Wien nach Santorin. Danach geht es mit einer Fähre in 3 Stunden zu den Griechischen Kykladen-Inseln und Paros in der südlichen Ägeis. In der Hafenstadt Naoussa dauert es auch noch eine Weile, vor allem wenn man vorher keinen Mietwagen gebucht hat, diese sind jetzt in der Hauptsaison meistens ausgebucht. Selbst die Hotels in Athen, sind das erste Mal seit der Olympischen Spiele voll ausgebucht und das obwohl Athen als Urlaubsort in der Hauptferienzeit von den meisten Touristen gemieden wurde. Seit der letzten Wirtschaftskrise wurde auf Grund des verschärften Kampfes um Urlauber viel in Sachen Serice und Qualität unternommen. Zusätzlich werden neue Zielgruppen erschlossen.

Im Visier der Griechischen Vermieter sind zum Beispiel Wellnessanhänger, Gourmetreisende oder Golfsportler geraten. Viele Unterkünfte bieten inzwischen Klimaanlage und üppige Frühstücksbuffets. Sehr beliebt von je her ist die leibenswerte Art der Griechen. Allerdings gibt es wie überall auch hier schwarze Schafe, die die hoche Nachfrage für sich ausnutzen. So kann ein Hotelzimmer was eigentlich 100 Euro pro Nacht kostet, jetzt unter Umständen für 300 Euro im Angebot sein. Viele Bewohner Griechenlands ist der Urlaub im eigenen Land schon zu teuer geworden. Bitte vergleichen Sie die Angebote mit Alternativen und buchen Sie möglichst früh ihren Urlaubsplatz, das spart jeder Menge Geld und sorgt für eine entspannte Ferienzeit.

Urlaub auf Mykonos


Winterurlaub in der Slowakei, Winter-tourismus in Trendregionen

Der Winterurlaub in der Slowakei steht bei den Winterurlaubern in der Beliebtheitsskala hoch im Trend.
Skiurlaub abseits der Pfade, erschwinglichen Preise für Skipässe, Übernachtung und Restaurants, außerdem bieten die Skigebiete in der Hohen und Niederen Tatra, in der Kleinen und Großen Tatra sowie in der West-Tatra Pisten aller Schwierigkeitsgrade für Anfänger ebenso wie Profis.
Allein in den drei Skigebieten Tatranská Lomnica, Starý Smokovec und Strbské Pleso in der Hohen Tatra gibt es 24 Kilometer Pisten und 60 Kilometer Langlauf-Loipen, zur Entspannung nach dem Sport lädt der nahe gelegene Aqua Park in Poprad mit seinem Thermalwasser ein.

Schon seit einigen Jahren steigt die Zahl ausländischer Wintertouristen in der Slowakei an. Staatssekretär František Palko aus dem Ministerium für Verkehr, Bau und Regionalentwicklung: „Die Gäste schätzen einfach das urige Ambiente und die modernen Skianlagen in den Bergen unseres Landes.“ Heute bieten 36 Skizentren mit insgesamt 320 Skiorten von Dezember bis März ausgezeichnete Bedingungen für alle Wintersportarten. Neben den präparierten Pisten findet man in den slowakischen Skizentren Langlauf-Loipen, Snowboard-Arenas und Skischulen. Austoben kann man sich bei Adrenalin-Sportarten, wie Snow-Tubing, Kitewing sowie auf den Bob- und Rodelbahnen. Viele Skizentren bieten auch Bungee-Running, Bungee-Trampolin, Bungee-Katapult, Paragliding, Hundeschlittenfahrten, Drachenfliegen oder Snow-Rafting an.

Vom 24. Januar bis zum 1. Februar 2015 wird die Slowakei Austragungsort der 27. Winter-Universiade der Studenten sein. Mehr als 800 junge Sportler kämpfen dabei in Strbské Pleso in der Hohen Tatra und Osrblie in der Mittelslowakei um die Medaillen. Strbske Pleso ist Schauplatz der Nordischen Disziplinen Skilanglauf und Skisprung, in Osrblie treten die Biathlon-Sportler zum Wettstreit an.
Wer mal eine Alternative zu den den Skigebieten in Bayern, Österreich oder der Schweiz sucht, der sollte sich mal in der Slowakei umsehen. Gemütliiche Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Berghütten und Hotelgäste warten auf Sie.

Slowakei© Google Inc.

Folge mir

Themen

Archiv

Powered by ✔ MODevel.de | Version 13.0.0-alpha.0