Hotline von Tourisdata.de

Homepage für Ferienwohnungen, Tipps kostenlos und gut

Homepage für Ferienwohnung erstellen und in Suchmaschinen listen. Zum Erstellen der Homepage für Ihre Ferienwohnung benötigen Sie ein paar grundsätzliche Tipps damit Ihre Webseite dann nicht im Nirwana verschwindet, schließlich sollen sich die Kosten und Mühen für das Erstellen des Internetauftritts auch bezahlt machen. Wir entwickeln seit dem Jahr 2002 Internetanwendungen und Software in unterschiedlichen Bereichen. Immer wieder müssen Bereiche optimiert und angepasst werden, wenn zum Beispiel neue Sicherheitsbestimmungen oder Anforderungen durch Suchmaschinen aufgegeben werden. Grundsätzlich gibt es aber Dinge die jeder der mit einer eigenen Webseite seine Ferienwohnung, oder sein Ferienhaus bewerben möchte beachten muss. Wir wollen Ihnen diese Grundlagen völlig kostenlos vermitteln.
Machen Sie bitte nicht den Fehler und gehen irgendwelchen teuren Versprechen aus, das Ihre Webseite nach der Optimierung unter bestimmten Wunsch-Begriffen an den ersten Stellen bei Google, Yahoo, MSN oder Bing zu finden ist. Dazu gehört schon eine ganze Menge mehr!

Was sollten Sie beachten bevor die Homepage für Ihre Ferienwohnung erstellt wird?

1. Suchen Sie nach einer freien Domain, die zu dem Urlaubsdomizil passt und nach dem von Interessenten gesucht wird. Zum Beispiel ferienwohnung-ostsee.de und nicht nach Waldhäuschen-29.de, dann lieber Fewo-Ruegen-Ostsee.de, selbst wenn die Domainbezeichnung recht lang ist. Für die Suchmaschinen spielt die Domain als die Adresse zur Ferienwohnung eine große Rolle.

2. Wenn die richtige Domain geordert ist, sollten Sie ein Konzept entwickeln. Die Hauptseite wird dabei von den Suchmaschinen am höchsten gewichtet. Der Text der Startseite sollte zum Thema (Domain) passen und selbstverständlich zu dem Angebot.

3. Liefern Sie individuelle Inhalte zur Ferienregion, der Ferienwohnung und Tipps zur Anreise ... etc.. Google und Co werden immer versuchen die besten Inhalte in den Top-Positionen zu platzieren.

4. Überladen Sie die Seite nicht, der Urlauber darf sich beim Seitenbesuch nicht überfordert fühlen.

5. Vermitteln Sie jemandem der eine Ferienwohnung sucht ein Urlaubsgefühl.

6. Wählen Sie authentische Bilder aus, ansonsten hagelt es im Anschluss nur schlechte Bewertungen. Der beste Gast ist doch der Stammgast. Den bekommen Sie vollkommen kostenlos und er wirbt für Sie im Freundeskreis.

7. Eine gewisse Aktualität sollte gegeben sein, schreiben Sie ruhig welche Veranstaltungen wann stattfinden, wann der Bäcker geöffnet hat und was im Kino läuft.

8. Gehen Sie mit Ihren Texten in die Tiefe, zum Beispiel wenn man schreibt das Ihr Ferienhaus ein Rohrdach hat, könnte mal über einen Tiefenlink die Vorteile eines Rohrdachs aufrufen. Mehr Inhalte, bedeuten gleichzeitig mehr Suchergebnisse in den Suchmaschinen.

9. Nutzen Sie die aktuellen Netzwerke zur Bekanntmachung Ihrer Ferienwohnung oder zu aktuellen Sonderangeboten. Gerade in der Nachsaison stehen Sie im Wettbewerb. Ich kenne Objekte die sind über 300 Tage pro Jahr ausgebucht und andere an selben Standort, sogar im selben Haus nur 45 Tage.

10. Konzentrieren Sie sich bei den Inhalten auf Ihre Ferienregion und vermeiden Sie dabei doppelte Inhalte, so etwas wird von den Suchmaschinen abgestraft.

Beispiele für Ferienregionen:

Ferienwohnung Ostsee
Ferienwohnung Nordsee
Ferienwohnung Bayern
Ferienwohnung Mecklenburger Seenplatte
Ferienwohnung Lüneburger Heide
Ferienwohnung Harz
Ferienwohnung Schwarzwald
Ferienwohnung am Bodensee

Suchmaschinen Tipps und Hinweise

11. Sehen Sie sich den unmittelbaren Wettbewerb an, warum sollte der Urlauber lieber bei Ihnen die Ferienwohnung mieten. Wenn der Übernachtungspreis für die Ferienwohnung und die Lage gleich sind, dann sollte man schon etwas besonderes anbieten. Das könnte zum Beispiel ein Insektenschutz an den Fenstern sein. Sehr wichtig sind den Gästen auch die Matratzen, die Bäder, der Stellplatz fürs geliebte Fahrrad oder ein Brötchenservice.

12. Beachten Sie die Bildrechte und Ihr Impressum, wenn Sie der Urlauber gut in den Suchmaschinen findet, dann gilt dies auch für den Rechtsanwalt.

13. Nicht anders verhält es sich bei den Behörden, da geht es um die Baugenehmigung, Kurtaxe, Gema, Steuern ... etc.

14. Die Bilder und das Design spielen eine große Rolle, über diese nimmt der Seitenbesucher die ersten Eindrücke auf. Ohne Vertrauen keine Buchung.

Wer seine Hausaufgaben macht, wird viele Interessenten für seine Ferienwohnung anlocken, viel Geld bei der Werbung sparen und ein glücklicher Vermieter sein.

Der Erfolg sollte den zeitlichen Aufwand durchaus rechtfertigen!

Neben der Internetwerbung für Ihre Ferienwohnung, lohnen sich auch Flyer und gezielte Zeitungsanzeigen.

Folge mir

Themen

Archiv

Powered by ✔ MODevel.de | Version 13.0.0-alpha.0