Hotline von Tourisdata.de

Gesunder, erholsamer Schlaf in Ferienwohnungen und Ferienhäuser

Erholung steht für die meisten Gäste von Ferienwohnungen und Ferienhäuser an erster Stelle. Einen großen Teil dazu trägt ein gesunder Schlaf bei. In erstern Linie werden vielleicht die Urlauber, die am Badeurlaub an der Ostsee denken, vom Strandkorb am Meer träumen, oder an die erholsamen Spaziergänge am Strand denken, aber ein gesunder Schlaf gehört einfach dazu.
Meistens ist die Erholung vom Tag dann in der der Nacht vorbei. Über 30 Prozent der Deutschen haben grundsätzlich Schlafprobleme und wer schon zu Hause nicht ordentlich schläft wird es in einem fremden Bett noch schwerer haben.
Wer seinen Feriengästen in Ferienhaus oder der Ferienwohnung etwas gutes tun möchte, sollte sich mit dem Thema auseinander setzen. Selbstverständlich kann man sich damit vom Wettbewerb sogar absetzen. Werben Sie doch mal einem gesunden Schlaf. 50 Prozent aller Urlauber würden sogar für ein gut ausgestattetes Bett, bzw. Schlafzimmer freiwillig mehr Geld ausgeben. In der Realität sieht es leider noch ganz anders aus, ca. 20 Prozent der Urlauber sind mit dem Schlafzimmer in der Ferienunterkunft nicht zufrieden. Davon geben 80 Prozent der Feriengäste das Bett als Ursache an, aber auch Lärm und Raumklima spielen eine Rolle.
Schlaf ist der wichtigste Faktort bei der Erholung!

Ohne gesunden Schlaf sind wir nicht leistungsfähig. Manche Menschen kommen mit 4 Stunden Schlaf aus, andere hingegen brauchen 8 bis 9 Stunden bis sie erholt sind. Wenn man diesen Schlaft nicht bekommen hat, zeigen sich ganz schnell Ermüdungserscheinungen, Körper- oder Kopfschmerzen.
Als Vermieter von Ferienquatieren sollten Sie sich überlegen wie man den Schlafraum für die Gäste optimal gestalten kann. Sorgen Sie für ein gutes Bett, eines das nicht wackelt und mit einer hochwertigen Matratze (eine schlechte drückt nicht nur auf den Rücken, sondern auch auf die Stimmung). Der Schlafraum sollte frei von Allergenen sein, ruhig liegen und besonders wenn man an der Ostsee, Nordsee, an einem Binnengewässer oder am Wald Urlaub macht, sollte auch der Insektenschutz an den Fenstern vorhanden sein. Sehr gut bewährt hat sich Lehmputz an den Wänden. Eine Fußbodenheizung ist weniger geeignet weil sie die Wärme lange speichert und für trockene Luft im Raum sorgt.
Speziell im Gesundheitstourismus wird zudem auf eine leichte Kost zur Nacht geachtet. Es gibt spezielle Bewegungsprogramme oder auch Meditationsübungen.
Wer Stammgäste vorweisen kann, sollte sich deren Schlafgewohnheiten notieren, manche bevorzugen ein zweites Kopfkissen, andere über warme Überdecke.
Tun Sie alles damit sich Ihre Gäste bei Ihnen rund um Wohl fühlen, geben Sie sich als Gastgeber. Ein zufriedener Kunden wird Ihnen automatisch neue Gäste ins Haus bringen und sicher wieder kommen.
Wir wünschen Ihnen einen schönen Urlaub und ein glückliches Händchen bei der Auswahl der Ferienunterkünfte!

Folge mir

Themen

Archiv

Powered by ✔ MODevel.de | Version 13.0.0-alpha.0