Hotline von Tourisdata.de

Ferienhäuser mit Pool, Ferienwohnungen mit Swimmingpool

Wer träumt nicht von einem Ferienhaus-Urlaub mit Pool, ein Eldorado für die ganze Familie. Wunderschöne Swimmingpools gibt es auch in Anlagen mit Ferienwohnungen oder Bungalows, wie zum Beispiel bei Centerpark. Wenn man in der Sonne im Pool liegt steigt Lebensfreude auf, es ist eine Lebensart die den Alltagsstress abfallen lässt. Am bekanntesten sind dich die Ferienhäuser mit Pool in Dänemark, aber auch in Deutschen Urlaubsregionen sind sie zu finden. In den wärmeren Ferienregionen wie Spanien, Italien, Frankreich, Portugal, Griechenland oder Südafrika findet meistens einen Außenpool vor. Im Spätsommer, Herbst, Winter und Frühjahr sind die Dänischen Ferienhäuser mit Pool total beliebt. Wenn es draußen stürmt und Sie dann in der Sauna liegen oder sich mit den Kindern im Innenpool spielen ist es einfach nur schön. So ein romantisches Holz-Ferienhaus hat meistens auch noch einen Kamin, an den man sehr romatische Abende verbringen kann. Die Größen und Preise der Feriendomizile können ganz unterschiedlich ausfallen, je nach Komfort, Lage, Saison und Größe geht es bei 70 Euro los kann bis 500 Euro pro Nacht kosten. Wenn man aber so ein Ferienhaus mit 8 bis 12 Personen teilt wird es ein günstiges Vergnügen. Also Luxus muss nicht teuer sein!

Ein Ferenhaus mit Pool oder eine Ferienwohnung in einer Anlage mit einen Swimmingpool stellen auf jeden Fall eine große Bereicherung für alle Urlauber dar. Egal ob Sie am Morgen den Frühsport in das Becken verlegen, sich auf einer Luftmatratze treiben lassen, ein wenig Wassergymnastik treiben, oder im Pool einen Smalltalk mit Freunden führen.
Ein Ferienhaus Deutschland mit Pool bietet sich für Alleinstehende eben so gut an, wie für Paare oder Großfamilien. Baden, Plantschen, Bahnen schwimmen, Tauchen, Wasserball spielen und eine Vielzahl anderer Aktivitäten erfreuen die ganze Familie, ob Jung oder Alt. Von Ihrem Ferienhaus mit Pool in Deutschlands bekanntesten und beliebtesten Urlaubsregionen, wozu unter anderem die Ostsee mit den Inseln Rügen und Usedom gehören, oder die Region Fischland-Darß-Zingst, Warnemünde, Kühlungsborn oder Timmendorf. Ebenso ist diese Art von Urlaub sehr beliebt an der Nordsee, dem Bodensee, dem Bayrische Wald, dem Schwarzwald und der Lüneburger Heide. Dort können Sie zum Beispiel neben dem Vergnügen im Pool auch noch die Landschaft genießen und ganz nebenbei mehr über typisch deutsche Sitten und Bräuche, Traditionen und Speisen in Erfahrung bringen können.

Wir wünschen Ihnen auf jeden Fall einen schönen Urlaub in einem unserer Urlaubsdomizile mit und ohne Pool, die Auswahl ist einfach riesig, für jeder Jahreszeit können Sie das passende Objekte zum richtigen Preis finden.


Die besten Portale für Ferienwohnungen und Ferienhäuser Portale

Immer mehr Menschen buchen ihre Ferienwohnung oder Ferienhaus über Online-Portale. Unabhängige Organisationen wie zum Beispiel Stiftung Warentest haben diese Buchungsportale etwas genauer unter die Lupe genommen. Nur wenige haben dabei die Bestnoten erhalten. Grundsätzlich kann man sagen das die Onlineportale wesentlich mehr zu bieten haben ein ein simpler Reisekatalog, vor allem werden sie ständig aktuallisiert, was sicher in Katalogen oder Broschüren schlecht zu realisieren ist. Vor allem aber ist die Auswahl viel umfangreicher, die großen Reiseportale wie Tourisdata, E-Domizil oder Fewo-Direkt haben über 300.000 Feriendomizile im Angebot. Dazu gehören Unterkünfte in Griechenland, an der Deutschen Ostseeküste, in Italien, Frankreich, Ferienhäuser in Dänemark, Skihütten in Südtirol oder Fincas in Mallorca.

Zu den Unterkünften gibt es Bild-Serien, Bewertungen, aktuelle Belegungszeiten und Beschreibungen vom Objekt. Über unterschiedliche Suchfilter können Sie ganz gezielt nach Ihrer Traum-Ferienwohnung suchen. Das geht von der Belegungszeit bis hin zu bestimmte Eigenschaften wie Last-Minute-Ferienwohnungen, Urlaub mit Hund, Ferienhäuser mit Boot für den Angelurlaub, Golfurlaub, die beliebtesten FeWos...etc.. Ausstattungen wie Kamin oder Swimming-Pool sind leicht auszumachen. Stiftung Warentest hat bei der aktuellen Bewertung fünf fiktive Reisevorhaben untersucht, diese waren der Strandurlaub, der Familienurlaub, der Aktivurlaub, der Erholungsurlaub und der Weihnachtsurlaub. Bei unterschiedlichen Portalen wurden Buchungsanfragen gestellt, die Callcenter kontaktiert, Anfragen per E-Mail gesendet und Stornierungen geprüft. Zu den Spitzenreitern gehörte Interhome, E-Domizil, zu denen auch Tourisdata.de zählt und Intercharlet. Dahinter folgten Atraveo von der TUI, im Mittelfeld kamen Casamundo und Tourist-Online so wie BestFewo. Novasol erhielt lediglich noch ein Ausreichend weil sich dort die Ergebnislisten nicht sortieren ließen. Die größten Mängel gab es bei den Blegungskalendern, nicht alle Objekte die als frei gekennzeichnet waren, ließen sich auch buchen. Bei Novaso war sogar eine kostenpflichtige Zusatzversicherung voreingestellt. Lediglich ein Befriedigend bekamen die Portale FeWo-Direkt und Ferienhausmiete, diese bringen die Vermieter von Ferienwohnungen und Ferienhäuser lediglich zusammen, bieten allerdings kaum Service, selbst Anfragen über das Kontaktformular wurden nur zum Teil beantwortet, darum gab es für diese Reiseportale lediglich noch ein Ausreichend.
Auffällig war das bei den Angeboten von Ferienwohnungen und Ferienhäuser viel weniger detaillierte Informationen von Urlaubern zur Qualität der Unterkunft abgegeben wurden, somit können interessierte Menschen kaum Rückschlüsse zum Ferienobjekt schließen als es bei den Hotelzimmern der Fall ist.
Zum Glück hat ja heute jeder die Möglichkeit selbst zu vergleichen, nur ist es nicht gerade einfach bei der Fülle wirklich objektive Eindrücke zu bekommen. Noch immer zählen mehr die Empfehlungen von Freunden und Bekannten. Oft werden auch die Top-Positionen in den Suchmaschinen von den großen Anbietern gekauft, so das so manche Perle garnicht erst zum Zug kommt.

Wir hoffen das wir Ihnen mit dem Beitrag ein paar nützliche Tipps geben konnten und wünschen Ihnen einen schönen Urlaub in einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus.


Herbstferien

Die Herbstferien sind für viele Urlauber die wärend der Hauptsaison arbeiten müssen oder einfach um nach der warmen Jahreszeit in der Natur Entspannung zu finden.
Urlaubsorte in der Sächsischen Schweiz, dem Harz, dem Bayerischen Wald, an der Ostsee oder Nordsee laden Gäste zu einer Wanderung oder Radtour ein. Sehr viele Feriengäste nutzen diese bunte Herbstzeit auch um Urlaub mit dem geliebten Hund zu verbringen. Welcher Hund holt nicht gern das Stöckchen aus dem Wasser oder tobt am Strand umher. Sie glauben garnicht wieviel Spaß die Sonnestrahlen und die klare Luft bringen können. Je weiter der Herbst, desto bunter wird die Welt. Sie können mit den Enkelkindern am Kamin ihrer Ferienwohnung sitzen und Figuren aus Kastanien und Eicheln bauen. Oder Sie zeigen Ihren Kindern die leckeren Speisepilze im Wald, am Abend wird dann zusammen gekocht. Nicht selten reisen in den Herbstferien mehrere Generationen zusammen in den Urlaub, besonders gut eignen sich dazu Ferienhäuser mit einem Garten, einer großen Küche und einem Kamin.

Es werden gemeinsam Gesellschaftsspiele gespielt, gekocht, gesungen und gewandert, so ein Familienurlaub ist einach herrlich. Wenn das Wetter mal nicht mitspielen sollte, bieten sich Sightseeingtouren in nahe gelgene Städte, Thermen, Museen, Kinos oder Theater an. Wer zum Beispiel seienn Urlaub in Rathen verbringt, sollte mal der Stadt Dresden mit seiner berühmten Semperoper einen Beusch abstatten. Oder Sie gehen mal mit den Kindern in den Wald um mit dem Laub zu rascheln. Beliebt sind auch Herbstreisen nach Österreich, der Schweiz und Südtirol.

Wir wünschen Ihnen auf jeden Fall einen schönen Urlaub in einer der schönsten Jahreszeiten.


Nordsee und Ostsee Gewässer sind jetzt noch kälter geworden

Die Wassertemperaturen an der Nordsee und Ostsee haben sich in den letzen beiden August-Wochen merklich abgekühlt. Allein in der vergangenen Woche sind die Temperaturen um 2 Grad Celsius gesunken. Nur noch wenige Feriengäste zieht es zum baden ins kalte Wasser, sie liegen viel lieber am Strand oder sitzen im Strandkorb.
Laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) ist es derzeit mit 18 Grad vor Rügen und Usedom am wärmsten - Sylt, Norderney und Fehmarn bieten nur noch 16 Grad.
Ganz anders sieht es hingegen am Mittelmeer aus.Die Temperaturen liegen dort weiterhin zum Teil deutlich über 20 Grad, es herrschen damit beste Badebedingungen.

Aktuelle Wassertemperaturen in Europa:

Deutsche Nordseeküste 16-17 Deutsche Ostseeküste 15-18 Helgoland 17 List/Sylt 16 Norderney 16 Fehmarn 16 Rügen 18 Usedom 18 Biskaya 19-22 Algarve-Küste 21-22 Azoren 23-25 Kanarische Inseln 21-24 Französische Mittelmeerküste 21-23 Östliches Mittelmeer 26-29 Westliches Mittelmeer 21-27 Adria 25-27 Schwarzes Meer 24-28 Madeira 24 Ägäis 25-27 Zypern 28 Antalya 29 Korfu 26 Tunis 26 Mallorca 26 Valencia 26 Biarritz 22 Rimini 26 Las Palmas 23 Oslo 18 Bodensee 20 Ijsselmeer 18

Wassertemperaturen an Fernreisezielen:

Rotes Meer 29 Südafrika 16 Mauritius 26 Seychellen 26 Malediven 29 Sri Lanka 27 Thailand 29 Philippinen 25 Fidschi-Inseln 29 Tahiti 27 Honolulu 25 Kalifornien 16 Golf von Mexiko 30 Puerto Plata 25 Sydney 19

Zum Glück kann man auf dem Wasser auch bei kühleren Temperaturen seinen Spaß finden. Probieren Sie mal eine Kanutour oder einen Segeltörn aus, oder gönnen Sie sich einen langen Strandspaziergang, der ist auch ideal für Ihren Hund.

Jede Jahreszeiten hat ihre schönen Seiten, Nordsee und Ostsee sind immer eine Reise wert.


Neue Hotelbetten und Feriendomizile an der Ostsee

Noch immer werden neue Hotelbetten, Ferienwohnungen, Ferienhäuser und andere Feriendomizile an der Ostsee-Küste errichtet. Das gilt für Rügen, der Region Fischland-Darß-Zingst, Warnemünde, Kühlungsborn und auch für Schleswig-Holstein. Allein dort sollen bis 2017 3.400 neue Hotelbetten entstehen. So seien unter anderem neue Hotels und Ferienanlagen in Heiligenhafen und auf dem Schlossgut Weißenhaus (beides Kreis Ostholstein) sowie in Eckernförde geplant, teilte der Ostsee-Holstein-Tourismus am Montag in Scharbeutz mit.

Insgesamt haben Kommunen, Land und private Bauherren nach Angaben des Verbandes seit 2012 mehr als 260 Millionen Euro in Tourismusprojekte investiert.
Insbesondere geht es um den Wettbewerb zwischen dem Osten und dem Westen, denn viele Unterkünfte mit einem hohen Komfort sind in den ehemaligen Badeorten der DDR errichtet worden. Diese heben sich von den in die Jahre gekommenen Hotels und Ferienwohnungen positiv ab. Touristen zieht es schon immer dahin, wo man für sein Geld am meisten bekommt und manchmal hebelt sogar die Einrichtung die Strandlage aus.

Um jetzt mit dieser Qualität zumindest gleich zu ziehen, wird in den Badeorten der alten Bundesländer nachgezogen. Wir hoffen nur das nicht eines Tages der Markt kippt und am Ende zu viele Betten an der Ostsee vorhanden sind, was besonders hart die Orte die ein wenig weg vom Strang gelegen sind treffen wird.
Wichtiger wäre ein individuelles Programm, wie Gesundheitstourismus, Sporthotels, Events, Tagungsstätten und gastronomische Einrichtungen mit einem guten Preis/Leistungsverhältnis.


Berge & Meer Urlauber-Vorlieben

Berge oder Meer, immer wieder stellen sich Tausende Urlauber die Frage wohin die Reise im Urlaub gehen soll. Für die einen sind beide Möglichkeiten interessant und für anderen gibt es nur die eine Variante von zwei. Aber so ist das halt mit den Ansichten, die einen lieben den Fernblick und das Bad in der Ostsee, die anderen gehen gern wandern, freuen sich auf den Gipfelblick oder ihre Hütte in den Alpen.

Wenn man dann nur diese eine Unterscheidung hätte, aber nein wir können auch noch wählen ob es nach Mallorca ans Mittelmeer, nach Binz auf Rügen, oder nach Garmisch zur Zugspitze geht. Auf jeden Fall gibt es bei beiden Varianten immer viel Natur und frische Luft. Berge und Meer haben einfach viel zu bieten. Wir selbst wohnen an der Ostseeküste Fischland-Darß-Zings und möchten auf das Leben hier, wo andere Urlaub machen, niemals verzichten. Die beiden Ferienziele zählen global gesehen zu den am stärksten frequentierten Urlaubsgebieten. Schon seit über 150 Jahre zieht es Menschen aus aller Welt in die Alpen oder auch an die Nordsee. Allein in der Schweiz gibt es 48 Viertausender Berge, denken Sie nur mal an den Eiger oder dem Matterhorn und wer diese Riesen nicht aus der Nähe kennt, wird sie aus zahlreichen Spielfilmen oder Dokumentationen kennen.Das Meer und die Berge machen den Menschen einfach glücklich, sie stellen einen unglaublichen Kontrast zum Arbeitsalltag dar. Die Urlauber selbst werden schon seit Jahren immer Älter, so ist es denn nicht verwunderlich das immer mehr Gäste jenseits der 65 noch Berge besteigen, oder längeren Wanderrouten folgen.

Jedem Tierchen sein Pläsierchen, wählen Sie einfach eine Ferienwohnung oder Ferienhaus am Traumort, wir halten bei Tourisdata eine große Auswahl für Sie bereit.


Ferienapartments Angebote. Trends und Tipps

Die Ferienapartments zeigen sich einer immer größeren Beliebtheit. Die Nachfrage gilt für Anleger, die in Immobilien investieren wollen und auch für Urlauber, die Apartments dem Hotelzimmer vorziehen. Zunächst ist zu sagen das die Ferienapartments nicht nur in den Urlaubsregionen wie Ostsee, Nordsee, Bayern gefragt sind, sonder auch in den Städten wie Hamburg, Berlin, München oder Hannover.

Warum sollte man nun als Urlauber ein Apartment buchen?

1. Die Ferienapartments können Sie genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten buchen. Das geht von 1 Zimmer Apartments, über 2 Zimmer-Apartments, 3-Zimmer-Apartments bis hin zu Luxusapartments. Apartments können von 30, 50, 75 oder auch über 100 Quadratmeter groß sein.

3. Bei einem Apartment-Hotel, oder Apartmenthaus gibt es wieder unterschiedliche Serviceangebote, die jeder Gast ganz individuell dazu buchen kann. Das geht von Frühstück, Halbpension, Sauna, Sportangebote bis hin zum Zimmerservice.

4. In den Ferienapartments befindet sich immer eine Küche, mit der Sie sich ganz unabhängig versorgen können.

5. Ferienapartments bieten die Freiheit einer Ferienwohnung und den Service eines Hotels. Dazu zählt der Zimmerservice wie die Reinigung, der Wäscheservice und das Frühstück.

6. Sehr beliebt sind die separaten Eingänge inkl. einer Klingel, bzw. einer Wechselsprechanlage. Gerade wenn man im Urlaub oder auf Geschäftsreisen Besuch von Freunden, der Familie oder Geschäftspartnern bekommen. Ebenso verhält es sich mit dem eigenen Postfach, nicht wenige bekommen ihre Zeitung an den Urlaubsort nachgeliefert oder erwarten Geburtstagspost.

7. Apartments eignen sich sehr gut für Langzeiturlauber oder Geschäftsreisende, meistens können Sie bei längeren Aufenthalten günstigere Konditionen.

8. In Apartmentanlagen finden Sie oft Fitnessanlagen oder Sauna-Landschaften, die jeder Gast individuell dazu buchen können.

9. Apartments sind oft günstiger als Hotelzimmer und bieten wesentlich mehr Platz.

10. Neuerdings werden auch Apartment-Anlagen mit Angeboten im Gesundheitssektor, wie Yoga, Ernährung, Burnout, Massagen, sportlichen Aktivitäten oder Kosmetik gepaart.

Wir finden das sich mit den Apartment-Angeboten eine schöne Nische entwickelt hat, die das Budget schont und der Urlauber sich sein eigenes Programm zusammenstellen kann. Er bezahlt nur das was er auch wünscht und nicht grundsätzlich wie in einer Hotelanlage.


Urlaub in der Altmark, Ferienwohnungen und Ferienhäuser buchen

Urlaub in der Altmark, Ferienwohnungen und Ferienhäuser buchen. Die Altmark – dieser Name steht für eine Kulturlandschaft im Norden Sachsen-Anhalts. So nüchtern dieser Satz klingen mag, so schön präsentiert sich die Landschaft selbst. Weite Heidelandschaften wechseln sich in der Altmark mit dichten Waldgebieten ab. Traditionell ist die Altmark eher spärlich besiedelt, größere Städte finden sich lediglich an ihren Rändern. Entsprechend viel Ruhe und Erholung versprechen die Ferienwohnungen und Ferienhäuser in den kleinen Städtchen und Dörfern. Dabei ist ein Urlaub in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung in der Altmark nie langweilig. Denn hier können historische Innenstädte und Stadtbefestigungen entdeckt werden, malerische Flusslandschaften laden zum Wandern ein und vielerorts findet sich eine Bademöglichkeit. Im Norden ist der wunderschöne Arendsee ein beliebtes Ausflugsziel und die Straße der Romanik hält manches architektonische Highlight bereit.

Die größte Stadt der Altmark ist Stendal. Hier, etwa 50 Kilometer nördlich der sachsen-anhaltinischen Landeshauptstadt Magdeburg, finden sich oft auch kurzfristig noch Ferienwohnungen und Ferienhäuser. Kaum jemand käme auf den Verdacht, Stendal mit der Hanse in Verbindung zu bringen, doch tatsächlich zählte die Stadt einst zu diesem Bund. So sind auch die Bauwerke der Backsteingotik zu erklären, die vielerorts im Stadtbild zu finden sind und an Städte wie Wismar oder Stralsund erinnern. Doch auch kleine, gedrungene Fachwerkhäuser mit reich verzierten Eingangstüren finden sich im Stadtbild. Ein Hingucker ist das Uenglinger Tor mit seinen verspielten Zinnen. Einst diente es der Stadtverteidigung, heute jedoch können Gäste sich von oben einen Überblick über Stendal und seine Umgebung verschaffen. Nur wenige Kilometer südöstlich liegt Tangermünde. Eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus in Tangermünde an der Elbe dürfte vor allem Geschichtsfans gefallen. Denn die Stadt hat sich einen wunderbar historischen Charakter erhalten, der seinen Ausdruck in massiven, alten Stadtmauern und Wehrtürmen findet. Mittelalterliche Toranlagen, Fachwerkhäuser entlang hübscher Gassen und ein reich verziertes Rathaus aus rotem Backstein gehören zu den Highlights eines Stadtrundgangs. Das Stadtgeschichtliche Museum weiß Wissenswertes aus allen Epochen zu berichten und in der alten Kupferschmiede wird ein altes Handwerk wieder lebendig. Einmal in Tangermünde, bietet sich das Kloster Jerichow jenseits der Elbe als Ausflugsziel an. Das bestens erhaltene Stift gehört zu den absoluten Höhepunkten auf der Straße der Romanik. Der Eindruck der Altmark von einer gewachsenen Kulturlandschaft mit bewegter Vergangenheit bestätigt sich auch in Gardelegen

Kopfsteinpflaster bedeckt die kleinen Gassen, die sich durch den Ort ziehen, ein Spaziergang offenbart Ansichten hübscher Fachwerkhäuschen und alter Kirchen. Der Roland, einst Zeichen des Marktrechtes und der freien Gerichtsbarkeit, steht bis heute in der Hansestadt. Beliebt sind die Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Gardeleben jedoch auch wegen der kurzen Wege in die Natur.

Urlaub in der Altmark

So bietet der Altmarkrundweg gute Voraussetzungen für eine Radtour oder eine Wanderung durch die südliche Altmark. Passionierte Reiter können die Region hoch zu Ross auf einem der vielen ausgeschilderten Reitwege erkunden. Im Norden der Region, wo die Altmark allmählich in das Wendland übergeht, liegt Salzwedel. Bereits vor Zehntausenden Jahren siedelten Menschen in der Region, die Stadt selbst existiert seit über 1.200 Jahren. Bis heute ist die Fachwerkaltstadt mit ihren zahlreichen Häusern von vier historischen Stadttoren umstellt. Das Ziel vieler Familien, die mit ihren Kindern eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus in Salzwedel bezogen haben, ist der Märchenpark. In kleinen Hütten werden die Gäste in die Welt deutscher Märchen und regionaler Sagen entführt. Natürlich darf auch ein Spielplatz für die Kinder nicht fehlen. Danach empfiehlt sich eines der Cafés in der Stadt, schließlich muss man in Salzwedel den berühmten Salzwedeler Baumkuchen gegessen haben. Weite Wald- und Heidelandschaften und historische Städtchen sind das Aushängeschild der Altmark, Erholung und Entspannung bieten hingegen ihre Ferienwohnungen und Ferienhäuser.

Altmark© Google Inc.


Ferienwohnungen in Daisendorf, Urlaub am Bodensee

Ferienwohnungen in Daisendorf, Urlaub am Bodensee buchen. Daisendorf, die Sonnen- und Aussichtsterrasse am Bodensee lädt Sie ein, hier Ruhe und Erholung zu suchen. Durch die unmittelbare Lage über dem Bodensee, durch die Nähe zum herrlichen Linzgau im Hinterland, zu Österreich und der Schweiz sowie zur bayerischen Nachbarschaft, haben Sie viele Möglichkeiten Ihre Freizeit individuell zu gestalten. Einem erlebnisreichen und erholsamen Urlaub sind so im wahrsten Sinne des Wortes keine Grenzen gesetzt.

Zum Wandern und Radfahren finden Sie in der Ferienregion Bodensee-Linzgau die besten Voraussetzungen. Vom kurzen Rundwanderweg bis zur anspruchsvollen Streckenwanderung reicht die Palette. Eine Schifffahrt gehört sicherlich zu den wichtigsten Urlaubserlebnissen am Bodensee. Die Ausflugsschiffe der Weißen Flotte, das historische Dampfschiff "Hohentwiel" und ein historischer Lastensegler laden Sie ein zur Begegnung mit Wind und Wellen. Zahlreiche Burgen und Schlösser verschiedener Epochen prägen die Landschaft des Bodenseeraums. Die Burg Meersburg entführt Sie in die Welt des Mittelalters, das Neue Schloss Meersburg und Schloss Tettnang zeigen Ihnen barocke Pracht und Schloss Arenenberg lockt mit der Eleganz des französischen Empire.

Vielfältige Freizeitmöglichkeiten in der Umgebung der Ferienregion begeistern Groß und Klein gleichermaßen: die Blumeninsel Mainau mit großzügigen Spielbereichen, das Ravensburger Spieleland mit vielen Attraktionen und die Miniaturenwelt Mini-Mundus. Sportlich Ambitionierte finden ihre Herausforderung im Kletterpark oder beim Abenteuer-Golf. Möchten Sie den Bodensee mit seiner herrlichen Landschaft auch mal aus der Vogelperspektive betrachten? Auch das ist möglich. Die Bergbahnen am Pfänder und am Säntis bringen Sie zu hoch gelegenen Aussichtspunkten mit einmaligem Panorama.

Bodesee© Google Inc.


Übernachtungszahlen Mecklenburg Vorpommern, Herbst 2014

Die Übernachtungszahlen in Mecklenburg Vorpommern sind auch im Herbst 2014 gegenüber der Herbstsaison 2013 zwischen 6 und 10 Prozent angestiegen. Schon in im Frühjahr und in der Haupsaison im Sommer sind die Übernachtungszahlen kräftig nach oben geklettert. Den größten Anteil daran hat wohl das gute Wetter, welches seit Februar durchgehend für gute Laune sorgte. Aber auch eine verbesserte Infrastruktur, ein hohes Niveau bei den Ausstattungen der Ferienwohnungen und Ferienhäuser sorgen für mehr Feriengäste. So konnten im Oktober 2014 2,3 Millionen und selbst im November diesen Jahres 1 Millionen Übernachtungen an der Ostseeküste und der Mecklenburgischen Seenplatte gezählt werden. Besonders gut werden Ferienhäuser und Ferienwohnungen mit Kamin oder Sauna gebucht. Und auch die Vorbuchungen für Weihnachten und Silvester lassen hohe Auslastungen der Ferienunterkünfte vermuten.
Der Herbst und das Frühjahr ziehen viele Spontan-Urlauber in Ihren Bann. Mildes Wetter und Verwöhnangebote locken sie in Scharen an die Ostseeküste. Zu den stärksten Besuchergruppen zählen Familien und Gäste mit Hund. Ich glaube noch nie so viele Hunde wie in diesem Jahr im Herbst am Strand gesehen zu haben. Scheinbar ist das Vergnügen für Hund und Herrchen grenzenlos. Die Urlauber nutzen das milde Wetter auch intensiv zum Wandern oder Rad fahren. Das flache Land hält die Anstrenungen beim Radeln und Wandern in Grenzen.

Auch für das Jahr 2015 sind in den Top Urlaubsorten wie Binz, Zingst, Ahlbeck, Kühlungsborn oder Warnemünde die meisten Urlaubsquatiere in der Hauptsaison ausgebucht. Unsicherheiten im Ausland, teure Flüge, höhere Kosten für den Auslandurlaub lassen noch mehr Touristen im eigenen Land verweilen. Durch die vielen Investitionen nach der Wende 89, sind in Mecklenburg Vorpommern sehr viele qualitativ hochwertige Ferienimmobilien entstanden. Der Wettbewerb treibt den Standard immer weiter in die Höhe. Ein weiteres Zeichen für die Beliebtheit zeigt der Anstieg der Immobilienpreise. Immer neue Höchstpreise werden realisiert. So kosten jetzt die Ferienapartments im Logierhaus Friedrich in Zingst 6.800 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche. Selbst in Wieck auf dem Darß werden Preise um die 5.000 Euro pro m² Wohnfläche aufgerufen. Allerdings muss man dazu sagen das es sich dabei um Immobilien in 1A Lagen und mit einer gehobenen Ausstattung handelt. Trotzdem rechnet es sich für die Anleger, mir sind persönlich Ferienwohnungen um die 50 Quadratmeter in Born auf dem Darß bekannt, die zwischen 200 und 300 Tage pro Jahr belegt werden und über 20.000 Euro Umsatz dabei erzielen. Wenn Sie jezt überlegen das Sie für den Kauf von einem 50 m² Apartment 250.000 Euro bezahlen und davon 50.000 an Eigenkapital zahlen, dann kosten die restlichen 200.000 Euro gerade mal 6.000 Euro pro Jahr und das bei einer Laufzeit von 15 Jahren. Außerdem kommt eine Wertsteigerung hinzu, dann bekanntlich sind die Immobileinpreise in den letzten 50 Jahren kontinuierlich gestiegen. Allerdings Hände weg von vermeintlichen Billigangeboten in schlechten Lagen, es lohnt sich nicht wegen 50.000 Euro Einsparung eine Ferienwohnung zu kaufen, die man später nur noch mit Verlust verkaufen kann.
Das Frühjar und der Herbst sind das Zünglein an der Waage, nur wer in diesen Zeiten gut vermietet, kann sich einer hohen Rendite für seine Ferienimmobilie gewiß sein!


Weihnachten und Silvester in Mecklenburg Vorpommern

Weihnachten und Silvester gehören bei vielen Liebhaber der Ostseeküste und der Meckleburgischen Ostseeküste auf dem Plan. Das Land erwartet zum Jahreswechsel noch einmal über 1,1 Millionen Übernachtungen. Zu den Hochburgen gehören die Insel Rügen mit dem Badeort Binz, viele Urlauber reißen sich um Warnemünde mit dem spektakulären Höhenfeuerwerk und auch das Ostseebad Zingst gehört zu den beliebten Orten an der Ostseeküste. In den letzten Jahren haben sich aber auch ganz andere Geheimtipps ergeben, so kommen zu Silvester immer mehr Feriengäste in den alten Fischer- und Seefahrerdorf Born auf dem Darß. Dort gibt sich die örtliche Feuerwehr besonders viel Mühle mit dem Feuerwerk am Hafen.

Die Hotels, Ferienwohnungen und Ferienhäuser rechnen für die Weihnachtsfeiertage mit einer Auslastung von 50 Prozent, Silvester sei dagegen von einer 90-prozentigen Bettenbelegung auszugehen. Der Jahreswechsel ist ein kleiner Moment der Hochsaison. Viele Häuser bieten ihren Gästen über die Feiertage komplette Arrangements an. Ebenfalls zum Programm gehört der Spatziergang am Neujahrstag entlang der Ostseeküste und so mancher wagt sogar den ersten Sprung in die Ostsee. Bei dem hohen Grad an Vorbuchungen, scheint auch das Jahr 2015 wieder ein erfolgreiches Jahr für die Vermieter zu werden.
Wir wünschen allen Urlaubern einen unvergesslich schönen Urlaub über Weihnachten und Silvester. Bei Tourisdata finden Sie die entsprechenden Urlaubsquatiere in Mecklenburg Vorpommern.


Tipp zum Kauf von Ferienimmobilien, Ferienwohnung & Ferienhaus

Wer sich eine Ferienimmobilie in Form von einer Ferienwohnung, Ferienhaus, Apartment oder Suite sollte einiges beachten. Schon immer hat sich die Lage vom Ferienobjekt bezahlt gemacht (Lage...Lage und nochmals Lage). Top Objekte in der ersten Reihe inkl. Meerblick oder Blick auf die Berge sind immer sehr begehrt, Angebot und Nachfrage bestimmen dabei den Preis. Sie werden für die A-Lage immer am meisten bezahlen müssen, aber der Preis bleibt stabil und Sie haben eine längere Belegungszeit bei einem höheren Mietpreis.
Wenn man sich überlegt das die Ferienwohnungen und Ferienhäuser in den letzten 10 Jahren um ca. 10 Prozent an Wertsteigerung erfahren haben und das Sie diese Steigerung nach 10 Jahren auch noch gänzlich steuerfrei erzielen können, sagt schon einiges aus. Ist es nicht ein Unterschied ob aus 2.500 Euro pro Quadratmeter 5.000 Euro werden, oder auch 1.000 lediglich 2.000 Euro. Hinzu kommt das sich die guten Lagen immer schneller absetzen lassen als der Druchschnitt. Die höchsten Preis für Ferienimmobilien in Deutschland werden derzeit in Kampen auf Sylt für Objekte im Hobookenweg gezahlt. Dort können es schon mal 35.000 Euro und mehr pro Quadratmeter Wohnfläche werden, danach folgt gleich der Osterheideweg in Kampen mit ca. 30.000 Euro pro Quadratmeter.
Zum Vergleich, am Tegernsee sind es gerade mal 12.000 Euro pro m². Auf Sylt kann eine Woche Urlaub bis zu 9.000 Euro kosten, in Kappeln 1.350 Euro und in Binz bis 4.000 Euro. Alles hängt von der Lage und der Ausstattung ab. Ich kenne selbst kleine Ferienwohnungen in Born am Bodden, die mit ihren 52 Quadratmeter Wohnfläche über 20.000 Euro einbringen. Wenn man jetzt noch 20% für die Vermittler und 2.000 Euro für die Nebenkosten abzieht, dann sind es immer noch 14.000 Euro pro Jahr Kaltmiete, oder auch 22,40 Euro. Zum Vergleich, bei einer normalen Vermietung von 10 Euro Kaltmiete pro Quadratmeter, würden Sie lediglich 6.240 Euro erzielen.
Ferienwohnungen haben dazu zwei wesentliche Vorteile:

1. Die Wohnung darf zum Teil auch selbst vom Eigentümer genutzt werden.

2. Beim Verkauf kann das Objekt frei von Mietern übergeben werden.

Kaufen Sie sich keine Objekte die an viel befahrenen Wegen liegen, oder bei denen keine Sonne vorbei kommt. Versuchen Sie sich mit dem Objekt von anderen zu unterscheiden. Das können zum Beispiel eine zweite Toilette sein, ein Ankleidezimmer, ein Kamin, eine Sauna und am besten noch den Blick aufs Wasser dazu.

Vermeintliche Schnäppchen stellen sich oft als Ladenhüter heraus!

Achten Sie auf die Substanz vom Objekt, ansonsten kann es schnell überhand nehmen mit den Kosten.

Lassen Sie sich den Energiepass zeigen, die Nebenkosten sollten überschaubar bleiben.

Setzen Sie nach Möglichkeit 30 Prozent Eigenkapital ein.

Prüfen Sie die Dienstleistungsunternehmen vor Ort, unterhalten Sie sich mit anderen Vermietern über deren Erfahrungen damit.

Folge mir

Themen

Archiv

Powered by ✔ MODevel.de | Version 13.0.0-alpha.0