Hotline von Tourisdata.de

Fahrradurlaub, Tipps und Tricks für Reisen mit dem Fahrrad

Der Fahrradurlaub hat in den vergangenen Jahren eine regelrechte Revolution erlebt, daraus hat sich der so genannte Fahrradtourismus gebildet. Eine Reisebranche mit vielen Tausend Anhängern. Zum einen kann man sagen das der Wunsch nach Gesundheit und einem langen Leben dahinter stehen und zum anderen ist die Technik der Fahrräder immer besser geworden. Denken Sie nur mal an die E-Bikes, die neuen Gangschaltungen, den Fahrkomfort und die neue Radwege. Neben den vielen schönen Radwegen habe sich auch immer mehr Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf diese Art von Urlauber eingestellt. Wer mit dem Fahrrad seinen Urlaub macht, sollte ein paar wesentliche Dinge beachten, wir wollen Ihnen ein paar nützliche Tipps und Tricks mit auf den Weg geben:
Selbst für Radtouristen die jedes Jahr ihre Urlaubszeit auf dem Rad verbringen, stellt sich immer wieder die Frage was packe ich ein für die Tour. Wobei man grundsätzlich sagen muss das einiges von der gewählten Tour und den Jahreszeiten abhängig ist.
Die Rad-Profis notieren sich, welche Ausrüstung sich unterwegs bewährt und was zukünftig zu Hause bleiben kann. Unsere Tipps sind für Sie lediglich als Orientierung gedacht, aber sie werden sicher dem einen oder anderen Radtourisen hilfreich sein.
Ein Grundprinzip ist jedoch immer gleich: Je weniger Gepäck man mitnimmt, umso größer ist der Radelspaß!
Man sollte auch zwischen Fahrradtouristen unterscheiden die im Zelt übernachten und denen die in einer Hütte einem Hotel, einer Ferienwohnung, Ferienhaus, Jugendherberge oder Pension übernachten.

1. Tipp für den Fahrradurlaub:

Wasserdichte Packtaschen, zwei separate Packtaschen hinten und ggf. zwei kleinere Packtaschen vorne, sogenannte Low-Rider-Taschen. Dazu eine Lenkertasche mit Kartenfach, ggf. eine Packrolle, hinten.

2. Tipp für den Fahrradurlaub:

Bekleidung für Radtouristen!

Kurze und lange Hose
Radhose
Socken, Unterwäsche
T-Shirts und/oder kurze und lange Hemden
Regenhose, regendichte Windjacke
Pullover
Badezeug
Schlafzeug
Turn-/Fahrradschuhe
weiteres Paar Schuhe/(Rad)Sandalen
Fahrradhandschuhe
Fahrradhelm und/oder Schirmmütze

3. Tipp für den Fahrradurlaub:

Unterlagen die dem Radtouristen zur Orientierung dienen!

Radwander-/Radtourenkarten
Radreiseführer, ggfs. Sprachführer
Personalausweis/Pass/Bahncard (ggf. Jugendherbergsausweis)
Bett+Bike/Dachgeber (ggf. DJH-Verzeichnis)
Geld/ec-Karte/Kreditkarte
Kopien der Papiere
Schreibzeug
Notizbuch mit Adressen
Mobiltelefon (inkl. Ladegerät)
Spezielle Apps für Radfahrer die zur Orientierung dienen und Tipps zur Umgebung liefern.

4. Tipp für den Fahrradurlaub:

Apotheke für die Radtour!

Erste-Hilfe-Set
Verbandszeug
Insektenschutzmittel
Fieberthermometer
Desinfektionsmittel
Wattestäbchen
Kopfschmerztabletten

5. Tipp für den Fahrradurlaub:

Hygiene auf der Radtour!

Duschgel/Shampoo, Seife
Kamm/Bürste
Zahnbürste/Zahnpasta
Sonnenschutzmittel
Rasierzeug
Monatshygiene
Waschmittel/Waschpaste
Spülmittel/Küchentuch
Klopapier/Taschentücher
Schuhputzzeug/Nähzeug

6. Tipp für den Fahrradurlaub:

Ausstattung und Werkzeug für die Tour!

Fahrrad-Schloss
Ersatzschlauch
Trinkflaschen
Luftpumpe und Flickzeug, ggfs. Luftdruckmesser
Werkzeug, Lappen
Ersatzseilzüge für Bremsen und Schaltung
Kleinteile (Muttern, Schrauben, Scheiben, Bremsschuhe, Draht, 2-Komponenten-Kleber, etc.)
Kette und Kettenschlösser

7. Tipp für den Fahrradurlaub:

Spezielle Tipps für Fahrradurlaub inkl. der Übernachtung im Zelt!

Schlafsack
Isomatte
Leichtgewichtzelt
Gewebeklebeband
Reisekocher
Geschirr
Gewürze

8. Tipp für den Fahrradurlaub:

Dinge die man bei einem Urlaub mit dem Rad immer dabei haben sollte!

Digitalkamera (inkl. Ladegerät bzw. Batterien)
Sonnenbrille, Radbrille, ggf. Ersatzbrille
Taschenmesser
Taschenlampe und Licht im Zelt
Klappschere
Literatur

Denken Sie an Notrufnummern und Pannendienste auf der Strecke!

Mit dem Fahrrad um die Welt

Bitte immer unter der Premisse das weniger mehr ist. Prüfen Sie Alternativen, was ist beim gleichen Zweck leichter zu transportieren, jeder Gramm Gewicht kann eine Steigung zur Strapatze werden lassen.

Untrainierte Radfahrer sollten vor der Reise mit kleinen Steigerungen ein paar Trainsingsetappen absolvieren.

Folge mir

Themen

Archiv

Powered by ✔ MODevel.de | Version 13.0.0-alpha.0