Hotline von Tourisdata.de

Darß Festspiele Spielplan 2014, Heiden von Kummerow 2, Preise

Die Darß Festspiele im Seefahrerdorf Born wird auch im Jahr 2014 wieder Tausende Urlauber aus der Region Fischland-Darß-Zingst anziehen. Bei den Vorführungen 2013 konnten trotz der Einschränkung durch den Straßenbau in Born über 10.000 Besucher gezählt werden. Die Heiden von Kummerow warten in diesem Jahr mit dem Stück Der Müller muss weg auf. Die Grundlage für das Stück liefert der weltbekannte Roman von Ehm Welk (Die Heiden von Kummerow). In dieser Episode wird beschlossen das der bösartige Müller, der besonders durch seine Tierquälerei bekannt ist, weg muss. Die Kinder (gespielt von Kindern aus Prerow, Zingst, Wieck und Born) von Kummerow verpassen dem Müller einen ordentlichen Denkzettel. Im Stück spielen neben den Kindern auch viele andere Bewohner der Halbinsel mit. Unter anderem der Bürgermeister Gerd Scharmberg, Helge Koch, Hartmut Dubeki vom Borner Rampenfieber und viele andere. Für das Publikum gibt es jeder Menge Spaß!

Heiden von Kummerow 2013 - Darß Festspiele in Born

Die Aufführungen der Heiden von Kummerow - Der Müller muss weg laufen vom 4. Juli 2014 bis zum 29. August 2014.

Spielplan Juli 2014:

04.07. um 20 Uhr erfolgt die feierliche Premiere up platt
07.07. um 17 Uhr gibt es eine Familienvorstellung hochdeutsch
09.07. um 20 Uhr Vorstellung in hochdeutsch
11.07. um 20 Uhr gibt es eine Familienvorstellung hochdeutsch
13.07. um 20 Uhr gibt es eine Familienvorstellung up platt
14.07. um 17 Uhr gibt es eine Familienvorstellung hochdeutsch
16.07. um 20 Uhr Vorstellung in hochdeutsch
18.07. um 20 Uhr Vorstellung in hochdeutsch
21.07. um 17 Uhr gibt es eine Familienvorstellung hochdeutsch
23.07. um 20 Uhr Vorstellung in hochdeutsch
25.07. um 20 Uhr Vorstellung in hochdeutsch
26.07. um 15 Uhr Vorstellung in hochdeutsch
28.07. um 17 Uhr gibt es eine Familienvorstellung up platt
30.07. um 20 Uhr Vorstellung in hochdeutsch

Spielplan August 2014:

01.08. um 20 Uhr Vorstellung in hochdeutsch
04.08. um 17 Uhr gibt es eine Familienvorstellung hochdeutsch
06.08. um 20 Uhr Vorstellung in hochdeutsch
08.08. um 20 Uhr Vorstellung in hochdeutsch
11.08. um 17 Uhr gibt es eine Familienvorstellung hochdeutsch
13.08. um 20 Uhr Vorstellung in hochdeutsch
15.08. um 20 Uhr Vorstellung in hochdeutsch
16.08. um 15 Uhr Vorstellung in hochdeutsch
18.08. um 17 Uhr Vorstellung in hochdeutsch
20.08. um 20 Uhr Vorstellung in hochdeutsch
22.08. um 20 Uhr Vorstellung up platt
13.08. um 20 Uhr Vorstellung in hochdeutsch
15.08. um 20 Uhr Vorstellung in hochdeutsch
16.08. um 15 Uhr Vorstellung in hochdeutsch
18.08. um 17 Uhr gibt es eine Familienvorstellung hochdeutsch
20.08. um 20 Uhr Vorstellung in hochdeutsch
22.08. um 20 Uhr Vorstellung up platt
25.08. um 17 Uhr gibt es eine Familienvorstellung hochdeutsch
27.08. um 20 Uhr Vorstellung in hochdeutsch
29.08. um 20 Uhr Vorstellung in hochdeutsch

Preise für die Heiden von Kummerow 2 bei den Darß-Festspielen:

Platzgruppe A: 19 Euro und mit Kurkarte 16 Euro
Platzgruppe B: 16 Euro und ermäßigt 13 Euro
Platzgruppe C: 13 Euro und mit Kurgarte 9 Euro

Kinder von 7 bis 13 Jahren zahlen 7 Euro

Kinder unter 7 Jahre dürfen die Vorstellungen kostenlos besuchen!

Passend zum Stück, können Sie an der Freilichtbühne pommersche Leckerbissen probieren und dazu ein gepflegtes Bierchen trinken.

Heiden von Kummerow - Darß Festspiele in Born

Die Karten können Sie an der Kasse vor Ort erwerben, oder bei der Kurverwaltung Born, Tel. 038234 50421 vorbestellen.

Anfahrt und Lage der Darß-Festspiele 18375 Born, Chausseestraße 64© Google Inc.

Die Darß Festspiele finden auf der Freilichtbühne in 18375 Born, Chausseestraße 64 statt.
Sie können mit dem Bus an der Haupthaltestelle Waldschänke anreisen.
Wer mit dem Pkw kommt, sollte den großen Parkplatz an der Waldschänke zum abstellen des Fahrzeugs nutzen.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Urlaub in der Region Fischland-Darß-Zingst und ein unvergesslichen Abend mit den Heiden von Kummerow bei den Darß-Festspielen in Born!


Tonnenabschlagen Wieck a. Darß 2014, Tonnenfest u. Reiterball

Das Tonnenabschlagen in Wieck, Region Fischland-Darß-Zingst 2014 findet am Sonntag dem 29.06. statt. Mit diesem traditionellen Volksfest wird schon über 200 Jahre der Abzug der Schweden gefeiert. Endlich brauchten das Land nicht mehr Wälder roden umd Holz für die Schweden zu gewinnen und Hering in Fässern abliefern.Aus Freude darüber wurden die Heringsfässer aufgehängt und von Reitern mit Knüppeln bewaffnet zerschlagen. Gegen 1811 wurde die Eigentumsverleihung der Bauernhöfe und die Abschaffung der Naturaldienste ausgesprochen. Bis heute hat sich diese schöne Tradition in der Region Fischland-Darß-Zingst gehalten, junge Männer und mittlerweile auch Frau kämpfen umd den Titel Bodenkönig,Stäbenkönig und Tonnenkönig. Die Reiter sind im Tonnenbund der jeweiligen Gemeinde organisiert und einmal pro Jahr gibt es das Bezirkstonnenabschlagen, bei dem Fest treffen sich dann die Reiter aller Tonnenbunde aus der Region Fischland-Darß-Zingst.

In Wieck, wie auch in Born, Ahrenhoop, Prerow oder Wustrow feiert das ganze Dorf mit. Vor den Grundstücken werden Wimpel, Girlanden, Plakate und Fahnen gesetzt, es werden Kränze geflochen und die Pferde herausgeputzt. Es gibt viele Urlauber die extra wegen dem Tonnenabschlagen eine Ferienwohnung oder Ferienhaus auf der Halbinsel Darß buchen. Die Feier beginnt schon Freitag mit einer zünftigen Disco im Festzelt auf dem Festplatz von Wieck.

Tonnenabschlagen Wieck a. DarßTonnenabschlagen Wieck a. Darß

Programmablauf Tonnenabschlagen Wieck, Sonntag dem 29.06.

7 Uhr beginnt das Wecken mit Musik, dabei reiten die Tonnenbrüber, begleitet von Blasmusik, durch den Ort Wieck.

12 Uhr versammeln sich die Reiter und Kutschen auf dem Festplatz für den großen Festumzug. Anschließend setzt sich der Reitertross in Bewegung um die festlich geschmückte Tonne und die Könige des Vorjahres abzuholen.Begleitet wirde der Zug von vielen Urlaubern, Tagesgästen und Bewohnern der Region.

13 Uhr wird das Tonnenfest offiziell auf dem Festplatz eröffnet. Im Festzelt erwartet die Besucher selbst gebackener Kuchen und ein aromatischer Kaffee, auf der Festwiese warten viele leckere Speisen, kühle Getränke und Eis auf die Besucher der Veranstaltung.

15 Uhr treffen dann die Tonnenbrüder auf ihren Pferden auf dem Platz ein. Im Anschluß, gegen 15:30 Uhr beginnt dann der Wettkampf um die neuen Königswürden. Dieser Wettstreit kann sich je nach Beschaffenheit vom Heringsfass über viele Stunden in die Länge ziehen. Langweilig wird es aber nie!
Selbstverständlich wird nach jedem Abschnitt der neue König ordentlich geehrt.

20 Uhr werden beim traditionellen Reiterball die neuen Könige kräftig gefeiert.

Stammgäste der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst werden dieses schöne Volksfest mit Sicherheit nicht verpassen und die neuen Feriengäste sollten unbedingt diese alte tradition gemeinsam mit den Wiecker Tonnenbrüdern feiern!


Borner Holm B-Plan 33, 1. Bürgerbeteiligung November 2014

Endlich liegt der B-Plan 33 Borner Holm im Amt Fischland-Darß-Zingst zur Bürgerbeteiligung aus. Jeder interessierte Bürger kann sich seite dem 28.Oktober bis zum 28. November über das Planungsvorhaben in Born informieren.
Weiterhin anhängig ist das Umweltgutachten für das Palngebiet.
Es ist schon erstaunlich wie wenig Menschen bisher an den Unterlagen Interesse zeigen. Bisher waren wohl nur Interessenten für die geplanten Ferienhäuser und interessierte Investoren vorstellig.
Bei der letzten Wahl haben die Borner Bürger entschieden das sie keine Einwender mehr gegen das verkleinerte Baugebiet auf dem Holm haben.

Schon vorher wurde Stimmung gegen den "Bültenhof" und das Ferienhausgebiet im "Leipziger Lager" gemacht, heute hört man hingegen nur noch lobende Worte.
Viel schlimmer sind doch die geplanten 3.000 Gätebetten in Pütnitz, was sind dagegen schon die 55 Ferienhäuser in Born. Mit den Ferienhäusern und dem Landhotel wird sich in Born mit Sicherheit die Saison verlängern und so mehr Kaufkraft in den Ort kommen.

Folge mir

Themen

Archiv

Powered by ✔ MODevel.de | Version 13.0.0-alpha.0