Hotline von Tourisdata.de

Gesetzlicher Rahmen bei Vermietung von Ferienobjekten

Silvester 2012 in Kühlungsborn

Silvester in Kühlungsborn ist immer ein Erlebnis und auch 2012/ 2013 wird Ihnen wieder viel geboten, von der Silvesterparty bis zum traditionellen Anbaden. Aber auch wer es gerne zu Silvester ruhig angehen lässt kommt in Kühlungsborn auf seine Kosten.
Vom 29.12.2012 bis zum 01.01.2013 Familien-Silvesterparty im Festzelt am Baltic Platz in Kühlungsborn West und Silvesterparty an der Seebrücke in Kühlungsborn Ost.
Am 01.01.2013 findet das traditionelle Anbaden in Kühlungsborn Ost statt.

Wenn Sie noch eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus suchen, dann können wir Ihnen ansprechende Ferienobjekte anbieten.


Silvester 2012 in Binz auf Rügen

Einmal den Urlaub über den Jahreswechsel im Ostseebad Binz verleben! Dort haben Sie die Möglichkeit gemeinsam mit vielen anderen Feriengästen von Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels das Höhenfeuerwerk direkt am Strand zu erleben. Danach kann man in zahlreichen Restaurants Livemusik und gutes Essen zu sich nehmen.Binz zählt zu den beliebtesten Badeorten in Deutschland und beeindruckt durch seine Bäderarchitektur. Die spektakuläre Open Air Veranstaltung zieht jährlich viele Tausend Urlauber und Einheimische an Seebrücke und Strandpromenade. Unter unseren Angeboten können Sie hochwertige Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Binz auf Rügen buchen.

Silvester 2013 in Binz auf Rügen

Silvester an der Ostseeküste bedeutet Erholung, Entspannung, Erlebnis und frischen Seewind!


Finanzierung von Ferienimmobilien

Die Finanzierung von Ferienimmobilien ist wesentlich schwieriger als eine Finanzierung von Eigenheimen oder Mietwohnungen. Schon zahlreiche Interessenten für Ferienobjekte mussten die Erfahrung machen, dass es nicht gerade einfach ist, eine Bank zu finden, die den Kauf einer Ferienimmobilie finanziert. Oft kommt der Kommentar der Hausbank „Wir würden die Immobilie ja gern finanzieren, aber sie befindet sich nicht in unserem Einzugsgebiet, was uns eine Finanzierung verbietet. Bitte wenden Sie sich doch an eine Bank vor Ort, in der sich das Objekt befindet.“ Es gibt allerdings einige Finanzierer, wie zum Beispiel die BHW, die sich auf die Finanzierung von Ferienwohnungen und Ferienhäuser spezialisiert haben. Hilfreich ist auch der Kontakt zu größeren Vermietern von Ferienobjekten vor Ort, damit man als Erwerber in etwa die Belegungszahlen kennt. Lage uns Ausstattung der Feriendomizile spielen bei der Auslastung eine große Rolle.
Man sollte den Hauptgrund für das Versagen der Finanzierung möglichst durch Belege entschärfen. Zahlreiche Banken, Versicherungsgesellschaften und auch Bausparkassen wollen kein Risiko eingehen, zudem sind Ferienimmobilien oft sehr viel teurer. Egal ob an Nordsee oder Ostsee: Die Käufer müssen besonders in guten Lagen tief in die Tasche greifen. So kann beispielsweise ein Ferienhaus auf Sylt, dem Borner Holm oder in Ahrenshoop auf dem Darß weit über eine Millionen Euro kosten. Wenn man nicht auf die Lage achtet, kann es beim Verkauf zu Schwierigkeiten kommen, ein Objekt kann schnell mal zum Ladenhüter werden.
Ein großes Risiko stellt die räumliche Entfernung zu den Immobilien dar. Wenn beispielsweise jemand im süddeutschen Raum wohnt und eine Ferienwohnung auf der Insel Usedom erwirbt, wird er nur wenig Zeit haben, sich um die Immobilie kümmern zu können. Als Faustregel gilt, dass man nicht länger als zwei Stunden Anfahrtszeit haben sollte. Noch deutlicher wird das, wenn es um Immobilien im Ausland geht. So werden vermutlich nur wenige Leute in der Lage sein, sich von Deutschland aus um eine Finca in Spanien zu kümmern. Man braucht einen ordentlichen und zuverlässigen Service vor Ort. Angefangen von der Vermietung, der Schlüsselübergabe und der Endreinigung. Soll die Immobilie vermietet werden, so kann dieser Umstand ein weiteres Problem darstellen, denn häufig werden Ferienimmobilien saisonal vermietet, somit kann man als Vermieter einer Ferienwohnung oder Ferienhaus nicht mit permanenten Einnahmen rechnen, die laufenden Kosten bleiben allerdings.
Ferienobjekte unterliegen auch gewissen Wertschwankungen, wir erleben derzeit in Spanien, wie stark die Preise gefallen sind. In den beliebten Ferienregionen an der Ostsee, Nordsee oder auch in Bayern hingegen steigen die Kaufpreise noch immer.
Lassen Sie sich bitte als Interessent bitte nicht abschrecken, ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung zu finanzieren. Finanzierungen sind in aller Regel Einzelfallentscheidungen. Wenn Sie bei ihrer Bank schon Finanzierungen laufen haben, oder eine über eine erstklassige Bonität verfügen, sollte es nicht weiter problematisch sein. Eigenkapital, ein gutes Einkommen und ein geringer Verschuldungsgrad sind wichtige Kriterien für die Entscheidung der Bank. Bitte nicht vergessen das sich die Banken ein hohes Risiko die Darlehenskonditionen verschlechtern. Oftmals begleiten Banken Ferienprojekte als Finanzierer, in dem Fall sollte es etwas einfacher sein, zumal die Banken ihrer Bauträger kennt.
Wer gut kalkuliert, bei der Lage und der Einzigartigkeit von Ferienobjekten aufpasst, kann mit ihnen sehr viel Freude haben! Unter unseren Ferienwohnungen und Ferienhäuser können Sie gern mal Belegungszeiten und Preise vergleichen.




Wintervergnügen im Ostseebad Ahrenshoop

Das Ostseebad Ahrenshoop lädt alle Besucher von Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Hotels und Pensionen sowie die Bewohner der Halbinsel Darß zu einem urigen Jahresausklang ein.

Zum Jahresausklang findet in Ahrenshoop vom 28. Dezember bis zum 30 Dezember in der Zeit von 11 bis 17 Uhr auf der Festwiese das alljährliche Wintervergnügen statt. Jeweils von 14 bis 16 Uhr können Sie bei Livemusik lecker essen und trinken. Am Freitag dem 28. Dezember spielt zum Auftakt die Jugendbläsergruppe aus Abtshagen traditionelle Jägerlieder und Jagdsignale. Am 29. Dezember geht es dann stimmungsvoll mit der Jazzband „The Marching Saints“ aus Rostock weiter. Sie spielen mit Banjo, Posaune, Tuba und Trompete Jazz, Swing und Dixieland. Weiter geht es am 30. Dezember mit dem Duo „Nevergreen“ aus der Hansestadt Rostock. Sie sind bekannt für ihre Oldies, Irish Folksongs und alten Volkslieder. Mit Seemannsgarn sowie gefühlvollen Balladen sorgen sie für eine sehr schöne Stimmung auf dem Ahrenshooper Festplatz. Als Urlauber auf der Halbinsel Darß sollten Sie dieses Fest nicht verpassen. Am besten steht man bei einem Glühwein an der wärmenden Feuerschale und lässt sich von den Klängen der Musik verzaubern. Wenn Sie noch eine Ferienunterkunft in Ahrenshoop über den Jahreswechsel suchen, dann haben wir sicher noch das richtige Ferienhaus oder eine Ferienwohnung im Angebot.


Rendite mit Ferienimmobilien

Lohnt sich eine Investition in Ferienimmobilien? Unter Beachtung von bestimmten Grundregeln und regionalen Voraussetzungen finanziert sich ein Ferienobjekt von selbst.
Ca. 2,5 Millionen Deutsche haben schon ernsthaft darüber nachgedacht. Und in etwa 915.000 Bundesbürger haben ihre Pläne (laut einer Studie der Deutschen Gesellschaft für Immobilienfonds, DEGI) bereits umgesetzt. Diese besitzen inzwischen eine Ferienimmobilie in Deutschland und nutzen sie ebenso gern wie häufig als Rückzugsort aus dem Alltag oder sehen in ihr den Platz, an dem sie im Rentenalter leben möchten. Die Zweitimmobilie war und ist ein Luxus, den man sich aus den unterschiedlichsten Gründen leistet.
Den wichtigsten Kaufimpuls gibt das Herz. Die Ferienimmobilie steht an einem Ort, wo es einfach schön ist. Nach einer gemeinsamen Studie der Kristensen Group und der führenden privaten Vermietungsagentur FeWo-direkt sagen 84 Prozent der Käufer, dass die Lage der Immobilie das wichtigste Kriterium für den Erwerb gewesen sei.

Erst danach werden eine stabile Wertentwicklung und Wertsteigerung genannt. Laut einer Forsa-Umfrage geben 77 Prozent der Eigentümer von Ferienimmobilien an, dass ihre Ferienwohnungen und Ferienhäuser beachtlich im Wert gestiegen sind.

Das dritte Argument ist die Erzielung von Einkünften. Wenn sie überwiegend nicht selbst genutzt werden, verdienen Ferienimmobilien Geld. Bitte beachten Sie auch die steuerlichen Aspekte wie Abschreibung und Selbstnutzung von Ferienimmobilien. Eine Untersuchung von FeWo-direkt unter 2.000 Eigentümern von vermieteten Ferienimmobilien zeigt, dass die Einnahmen durchschnittlich 14.000 Euro im Jahr betragen. Die monatlichen Mieteinnahmen liegen demnach rechnerisch bei ungefähr 1.200 Euro. Wobei die Einnahmen nach Lage und Ausstattung einer großen Schwankung unterliegen. Ebenso wichtig ist die Betreuung der Ferienobjekte. Um die Vermietung einer Immobilie vor Ort kümmern sich spezialisierte Anbieter und Agenturen, die es in fast allen Ferienorten gibt. Wer zusätzlich die wichtigsten Internetportale in die Vermietung einbezieht und damit aktiv Feriengäste sucht, sollte diese Buchungen an die Vermietungsagentur weitergeben. Sofern die Vermietung gänzlich allein erfolgt, ist darauf zu achten, dass die jederzeitige Verfügbarkeit für die Vermietung der Wohnung gewährleistet ist. Anderenfalls droht die Aberkennung von steuerlichen Vorteilen.

120 vermietete Tage decken in etwa die laufenden Kosten

Steuersparmöglichkeiten können das Sahnehäubchen sein, sollten aber nie als feste Größe in die Kalkulation eingeplant werden. Gerade in der Anfangsphase einer Investition übersteigen die Kosten manches Mal die Einnahmen. Bei einer Ferienimmobilie, die der Vermietung dient, kann der Staat an den Anlaufkosten beteiligt werden. Dabei ist zu beachten, dass die Fremdvermietung der Immobilie im Vordergrund stehen muss. Andernfalls drohen Probleme mit dem Finanzamt. Der Eigentümer muss zudem nachweisen können, dass er wirklich die Absicht hat, Gewinne zu erzielen. Dafür ist die langfristige Betrachtung von Kosten und erzielbaren Einnahmen über einen Zeitraum von 30 Jahren erforderlich. Und die sollte realistisch gestaltet werden. Die Eigennutzung von Ferienimmobilien ist ein weiterer Vorteil.

Der Bundesfinanzhof hat in einem Urteil im August 2008 (Aktenzeichen: IX R 39/07) entschieden, dass die ortsüblichen Vermietungszeiten um maximal 25 Prozent unterschritten werden dürfen. Sollten Vergleichswerte dieser üblichen Vermietungszeiten aus einer Region nicht vorliegen, muss mit einer Prognose der Vermietbarkeit der Ferienimmobilie gearbeitet werden. Ergibt diese Prognose, dass über den Zeitraum von 30 Jahren unter dem Strich mehr Einnahmen erzielt als Kosten verursacht werden, dann können alle Kosten der Vermietung steuerlich abgesetzt werden. Damit die vielfältigen Anforderungen an die steuerliche Anerkennung der Kosten erfüllt werden, sollte der Käufer einer Ferienimmobilie seinen Steuerberater einbinden bzw. sich wirklich versierten Rat suchen.
Sie können sich gern die Belegungszeiten unserer Ferienwohnungen und Ferienhäuser zum Vergleich ansehen. Wobei man erst am Ende des Jahres sagen kann, wie stark die Belegung im jeweiligen Jahr war. Nicht zu vergessen ist das Wetter, wenn die Sonne scheint, sind die Unterkünfte an der Ostseeküste schnell ausgebucht, oder bei Schnee gibt es für die Winterurlauber kein Halten mehr.
Zu den interessantesten Analgeobjekten unter den Ferienimmobilien gehört derzeit das Ferienhausgebiet Borner Holm auf dem Darß.

Die optimale Webseite für Ihre Ferienwohnung oder Ferienhaus finden bei Shopsystems Software!


Ferienimmobilien an der Ostseeküste

Folge mir

Themen

Archiv

Powered by ✔ MODevel.de | Version 13.0.0-alpha.0