Hotline von Tourisdata.de

Ferienwohnungen Thailand

Ferienwohnung Thailand, Ferienhaus Angebote

Sie suchen den perfekten Urlaub mit Sonne, Strand und Meer? Dann ist Thailand Ihr ideales Reiseland: aquamarin und türkisfarbenes Wasser, feinsandige Strände und warme Temperaturen das ganze Jahr über. Sie möchten einsame Buchten und Inselparadiese entdecken, sich Luxus und Wellness in Spitzenhotels gönnen, Erholung in einem gemütlichen Resort auf Phuket oder Koh Samui finden, oder das Leben der Einheimischen auf weiter abgelegenen Inseln kennen lernen? In Thailand werden Sie für jeden Urlaubstraum die passende Destination finden. Jeder thailändische Strand und jede Insel hat einen eigenen Charakter und eine eigene Identität und zieht deshalb einen spezifischen Besuchertyp an. Typisch und bemerkenswert ist, dass diese Unterschiede nicht nur zwischen einzelnen Inseln, sondern schon zwischen zwei benachbarten Stränden existieren können. Bietet ein Strand pure Unterhaltung an, kann der nächste Strand auf derselben Insel nur ein paar Kilometer weiter ideal sein für diejenigen, die nach einem ruhigen Urlaub suchen. Nachtschwärmer und Partyhopper kommen vor allem in den Zentren der beliebten Touristenorte auf ihre Kosten. Am Patong Beach auf Phuket findet man Unterhaltung rund um die Uhr. Strandverkäufer bieten kulinarische Köstlichkeiten und Souvenirs an, zahlreiche Essenstände und kleine Markstände laden zum Bummeln ein und auch eine entspannende Thaimassage kann man direkt im Zentrum des Geschehens genießen. Sobald die Dämmerung hereinbricht, verwandelt sich die Strandpromenade in ein buntes Meer aus Lichtern und die vielen Restaurants, Bars und Clubs öffnen ihre Pforten für eine lange Nacht. Ähnlich belebt ist auch der Chaweng Beach auf Koh Samui, wo sich Backpacker und Globetrotter von früh bis spät entlang der Promenade tummeln. Auch der quirlige Badeort Pattaya ist mit Einkaufszentren, Restaurants, Bars und vielen Wassersportaktivitäten ein ideales Ziel für Urlauber, die auf der Suche nach Spaß und Action sind. Wer seinen Badeurlaub mit dem Kennenlernen der Landeskultur verbinden möchte, den zieht es vielleicht nach Cha-Am, Koh Sametoder Rayong. Diese Urlaubsgegenden sind bei thailändischen und bei den ausländischen Gästen gleichermaßen beliebt. Unternehmungslustige Strandurlauber können die Kalksteinfelsenlandschaft Krabis mit dem Kajak erkunden oder eine Wanderung durch den Khao Sok Nationalpark unweit des beliebten Bedeortes Khao Lak unternehmen. Die weitgehend unberührte Elefanteninsel Koh Chang bietet das ideale Umfeld für Naturliebhaber, die es vorziehen, an einem ruhigen Strand zu entspannen und dennoch die tropische Flora und Fauna im Inselinneren erkunden möchten. Für Ruhe suchende Urlauber, die nicht ganz auf eine Infrastruktur in der Umgebung verzichten möchten bieten sich Orte wie Hua Hin, Khao Lak, Krabi oder die Strände Maenam auf Koh Samui und Nai Thon auf Phuket an. Wer eine echte Robinsonade erleben möchte, den erwarten viele kleine Inselchen mit einfachen Unterkünften wie etwa Koh Phayam (Ranong), Koh Mak (Trat), Koh Jum (Krabi) oder Koh Kradan (Trang). Hier findet man menschenleere Strände, ganz viel Ruhe und unberührte Natur. Verliebte Paare und Hochzeitsreisende, die nach einem romantischen Hideaway suchen sind auf kleinen Inseln mit komfortablen Hotels wie etwa Koh Phangan, Koh Racha oder Koh Yao Noi bestens aufgehoben. Familien sind vor allem in Khao Lak oder Hua Hin gut aufgehoben, wo eine Vielzahl an familiengeeigneten Hotels zur Verfügung steht. Aber auch der Lamai Strand auf Koh Samui oder der Bang Thao Strand auf Phuket sind ideal für einen aktiven Familienurlaub geeignet. Thailand entwickelt sich auch schon zum beliebtesten Reiseziel der Deutschen. Hauptsächlich im Winter, wenn es in Deutschland nass und kalt wird. Trotzdem ist Thailand ein Ziel für alle Jahreszeiten. Obwohl der europäische Winter als die Hauptreisezeit gilt, lässt sich Thailand mit seinem typischen Äquatorialklima ganzjährig gut bereisen. In der „kühlen Jahreszeit“ von November bis März sind die mittleren Tagestemperaturen landesweit mit rund 25 ° Celsius sehr angenehm. Nur selten werden Temperaturen über 30 ° erreicht. In Norden hingegen kühlt es deutlich ab und in höheren Berglagen kann es sogar Frost geben. Diese Zeit ist für viele Besucher die angenehmste Jahreszeit und wird deshalb als Hauptreisezeit bezeichnet. Die „heiße Jahreszeit“ von März bis Mai ist überwiegend trocken und bringt Temperaturen von weit über 30° Celsius mit sich. Die Luftfeuchtigkeit ist während dieser Zeit am höchsten, sodass ein Aufenthalt in den höheren Berglagen oder am Meer am angenehmsten ist. Während der „grünen Jahreszeit“ von Juni bis Oktober kommt es häufig zu tropischen, meist kurzen aber sehr heftigen Regenschauern. Vor allem erfahrene Reisende bevorzugen diese Jahreszeit, da alles in sattem Grün erstrahlt und man viele Attraktionen für sich alleine hat. Besuchen Sie doch auch einmal dieses schöne Land und werden hier Gast in einer Ferienwohnung oder in einem Ferienhaus. Deutsche Staatsangehörige müssen für einen Aufenthalt von bis zu 30 Tagen kein Visum beantragen, sofern sie per Flugzeug einreisen. Voraussetzung ist ein Reisepass, der ab Einreisedatum mindestens 6 Monate gültig ist sowie ein bestätigtes Rück oder Weiterflugticket. Inhaber eines Standby-Tickets sind immer visumpflichtig. Die selben Bestimmungen gelten für Bürger aus Österreich und der Schweiz. Bitte beachten Sie, dass sich bei Einreise auf dem Landweg aus einem der Nachbarländer die Aufenthaltsdauer auf 15 Tage beschränkt. Die thailändische Küche vereint Einflüsse der Kochkunst aus China, Indien, Indonesien, Malaysia und sogar Portugal. Aus dieser Mischung entstand eine ganz eigene und einzigartige kulinarische Richtung. Obwohl das thailändisches Essen den Ruf hat, sehr scharf zu sein, ist dies nicht ganz richtig: Tatsächlich ist thailändisches Essen eine wohl dosierte Kombination aus scharf, sauer, süß, salzig und bitter. Es geht nicht um die Kombination dieser Geschmacksrichtungen in einem Gericht, sondern man kombiniert und kontrastiert die Aromen in zwei bis drei verschiedenen Gerichten. Das ist auch der Grund, warum man gemeinsam isst und die Gerichte teilt. Typisch für die thailändische Küche ist die Verwendung von frischen Kräutern und fermentierter Fischsauce Nam Pla, die wie in der deutschen Küche Salz bei praktisch jedem Gericht zum Abschmecken verwendet wird. Zum Essen wird in Thailand Löffel und Gabel benutzt, wobei vom Löffel gegessen wird die Gabel dient nur als Hilfsinstrument. Dies war nur ein kleiner Geschmack aus dem Königreich Thailand. Kommen Sie einmal selbst nach Thailand und entdecken Sie es. Die freundlichen Gastgeber erwarten Sie!

4 Ferienwohnungen in Nordthailand
34 Ferienwohnungen in Ostthailand
78 Ferienwohnungen in Südthailand
14 Ferienwohnungen in Zentralthailand

Powered by ✔ MODevel.de | Version 13.0.0-alpha.0