Hotline von Tourisdata.de

Ferienhäuser Norwegen

Ferienhaus Norwegen, Ferienwohnung Angebote in den Fjorden

Erleben Sie das Nordlicht oder die Mitternachtssonne nördlich des Polarkreises von einer Ferienwohnung oder einem gemütlichen Ferienhaus aus, oder besuchen Sie die weltberühmten norwegischen Fjorde mit hohen Bergen und Gletschern. Norwegen ist gewiss eines der schönsten Länder der Erde. Der Urlauber findet hier eine unglaubliche Landschaftliche Vielfalt: mächtige Berge, Gletscher, Wasserfälle, idyllische Fjorde, rauschende Wälder, glasklare Seen und Abertausende Inseln. Auch gibt es wunderschöne Holzhausorte und 30 Stabkirchen, die Pagoden des Nordens zu entdecken. – Willkommen im Urlaub! Für eine Einreise genügt ein Personalausweis, die Kinder benötigen einen eigenen Kinderreisepass. Man zahlt in Norwegen mit Norwegischen Kronen (NOK bzw. nkr). Der Kurs ist etwas 1:8. Es empfiehlt sich etwas Bargeld mitzunehmen, ansonsten kann problemlos mit der EC-Karte an Bankautomaten Geld abgehoben werden. Nach Norwegen reisen die meisten mit dem Auto an. Fähren gen Norden gibt es ab Deutschland und Norddänemark. Auch ist die Anfahrt über die schwedische Westküste möglich.Wer nicht mit dem PKW reisen möchte, für den bieten sich die zahllosen Billigflugverbindungen ab deutschen Flughäfen an. Es gibt Linienflüge mit Ryanair und Nordwegain. Mietwagen können an Flughäfen angemietet werden.Es gibt nur wenige Bahnverbindungen, diese sind jedoch recht spannend und führen durch tolle Landschaften. Es gibt ein weit verzweigtes Expressbusnetz. Für eine Reise im Sommer ist am besten die Zeit zwischen Ende Juni und Mitte August geeignet. Etwas wechselhafter kann das Wetter Anfang Juni und Ende August sein und einige Sehenswürdigkeiten und Unterkünfte haben noch/wieder verkürzte Öffnungszeiten. Wen das nicht stört hat eine Saison von Juni bis August.Im äußersten Norden ist Anfang Juni erst Frühling und ab Ende August schon Herbst.Die beste Reisezeit im Winter ist der März. Die Luft ist mild und frühlingshaft, die Tage länger und es liegt noch genug Schnee. Am preiswertesten, aber meist auch am kältesten ist es im Januar. Ich persönlich finde, dass alle Zeiten zwischen Anfang Dezember und Ende März etwas für sich haben. Der Winter lohnt immer eine Reise, auch wenn es dunkler ist. Die Tageslicht herrscht im Süden Anfang Januar von 9-15.30 Uhr, im Norden ist es dunkel (Polarlichter!). Anfang März ist es in Südnorwegen schon von 7 bis 17 Uhr hell, im Norden nur unwesentlich kürzer.Den Frühling genießt man im Süden am besten im Mai, wenn die Obstbäume blühen. Der April ist meist sehr durchwachsen und von Tauwetter geprägt.Frühlingsbeginn, mit dem grünen der ersten Bäume, ist an der Küste im Süden Ende April, im Binnenland zwischen 1. und 17. Mai. Im Norden wird es erst ab Ende Mai frühlingshaft, teilweise auch erst am 1. Juni. Der Herbst ist im Gebirge am schönsten Anfang/Mitte September, in den Tälern Mitte/Ende September. Ab Mitte Oktober ist das meiste Laub schon gefallen.Es gibt sieben große Urlaubsregionen. Zunächst ist da die Hauptstadt Oslo. Sehenswert sind hier u.a. die Prachtstraße Karl Johans gate, die neue Oper, die Hafenregion samt Rathaus und Aker Brygge, der Holmenkollen und die vielen spannenden Museen.Zwischen dem südlichsten Punkt des Landes und der riesigen Hochebene der Hardangervidda erstreckt sich Südnorwegen. Hier liegen viele idyllische Holzhausorte und naturbelassene, waldreiche Täler. Westnorwegen, zwischen der Ölhaupstadt Stavanger und dem auf drei Inseln liegenden Ort Kristiansund ist mit seinen Fjorden, Schäreninseln und Gletschern eine der touristischen Hauptattraktionen des Landes.Mittelnorwegen, mit der historischen Domstadt Trondheim, liegt 450 km nördlich von Oslo, auf halbem Wege nach Nordnorwegen. Unterwegs passiert man Ostnorwegen, wo Hochebenen, die höchsten Berge Skandinaviens, klare Seen und dichte Wälder den Besucher erwarten. Nordnorwegen ist das Reich der Kontraste, eine eigene Welt, die zwischen Polarlicht und Mitternachtssonne, schroffen Felsmassiven und weißen Sandstränden schwankt.Ebenfalls äußerst sehenswert ist die siebende Ferienregion: Spitzbergen. Die Inselgruppe auf dem Wege zum Nordpol ist sommers wie winters ein einzigartiges Erlebnis. Wir wünschen Ihnen einen erholsamen und schönen Aufenthalt in Norwegen!

150 Ferienhäuser in Agder-Ost
296 Ferienhäuser in Agder-West
7 Ferienhäuser in Finmark
367 Ferienhäuser in Gebirgsnorwegen
433 Ferienhäuser in Hordaland-Hardangerfjord
240 Ferienhäuser in More-Romsdal
197 Ferienhäuser in Nordnorwegen
64 Ferienhäuser in Oslo-Oslofjord
208 Ferienhäuser in Rogaland-Boknalfjord
423 Ferienhäuser in Sognefjord-Nordfjord
34 Ferienhäuser in Tröndelag Nord-Trondheimfjord Nord
38 Ferienhäuser in Tröndelag Süd-Trondheimfjord Süd

Powered by ✔ MODevel.de | Version 13.0.0-alpha.0